| 00.00 Uhr

Rees
In einer Blitzaktion von der Bücherei in die Schule

Rees. Mit der "Leseschnecke"-Gruppe führt die Stadtbücherei Rees schon die kleinsten Kinder an das gedruckte Buch heran. Die "Leseigel"-Gruppe tut dies für die etwas älteren Kinder. Beide Projekte wurden seit fünf Jahren federführend von Aggi Schomaker organisiert. Von Michael Scholten

Jetzt hieß es in der "Leseschnecke"-Gruppe nun: "Lebe wohl!" Denn Aggi Schomaker ist von der Stadtbücherei ins Sekretariat der Grundschule Rees gewechselt - und das nicht im Schneckentempo, sondern in einer Blitzaktion.

"Freitag kam der Anruf, Montag war mein erster Arbeitstag in der Schule", sagt Schomaker. Dies war erforderlich, weil ihre Vorgängerin Anja Oostendorp von der Grundschule ins Rathaus wechselte. Da sich Schomaker schon vor Jahren bei der Grundschule beworben und vertretungsweise im Sekretariat der Realschule und des Gymnasiums Aspel gearbeitet hatte, wurde ihr nun die freigewordene Stelle angeboten. Einst drückte sie selbst die Schulbank an der Sahlerstraße, nun freut sich Schomaker über die Arbeit mit den Lehrern, Eltern und 320 Schülern. Dass im Sommer der Umzug aus der alten Schule in die renovierten Räume der ehemaligen Anne-Frank-Schule bevorsteht, macht die Arbeit nur noch abwechslungsreicher.

Im Gegensatz zu ihrem Vertrag in der Bücherei, der im April 2017 ausgelaufen wäre, ist die neue Stelle nicht befristet. Der Nachteil, dass der Urlaub jetzt nur noch in den Schulferien möglich ist, wird aufgefangen durch den Vorteil, dass sie an den meisten Nachmittagen frei hat: "Vielleicht kann ich vertretungsweise bei der Igelgruppe in der Stadtbücherei einspringen. Mein Herz hängt noch sehr daran." Ihren Vertrag und ihre Aufgaben in der Bücherei hat Claudia Breuer übernommen. Den Umgang mit den Handpuppen Schnecke und Igel hat sie sich schon bei Aggi Schomaker abgeschaut.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: In einer Blitzaktion von der Bücherei in die Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.