| 00.00 Uhr

Rees
Irische Klänge in der Dorfkirche

Rees. Fil Campbell und Tom McFarland von der "Grünen Insel" treten am kommenden Dienstag in der Evangelischen Kirche in Mehr auf.

Zwei wunderbare Musiker sind am kommenden Dienstag, 24. Mai, zu Gast in der Evangelischen Dorfkirche Mehr an der Heresbachstraße: Fil Campbell und Tom McFarland tragen traditionelle und eigene Stücke vor, begleitet von Fils einfühlsamem Gitarrenspiel und Toms rhythmischer Percussion.

Seit Beginn der 1990er Jahre beleben Fil und Tom die irische und britische Musikwelt mit einem Programm aus abwechslungsreichen traditionellen und eigenen, zeitgenössischen Liedern und Melodien. Sie gestalten lebendige Abende, bei Festivals in ihrer Heimat sind sie gerngesehene Gäste. Ebenso touren sie auf dem Europäischen Festland durch Dänemark, Frankreich und Deutschland. Anfang 2016 ging eine Tour durch Australien. Viele Songs dieses Tourneeprogramms sind auf der gemeinsamen CD zu finden. Daneben runden traditionelle Volksweisen und Evergreens diesen Spaziergang durch die Musik der Grünen Insel ab.

Die Musik fällt eher unter "Singer/Songwriter", die Lieder erzählen Geschichten aus der Kindheit und über Emigration, es geht um Liebe oder gute Wünsche. Schnell sind die Zuhörer gefesselt von der warmherzigen Atmosphäre und den schönen Texten. Toll ist auch zu erleben, dass Percussion das Gesungene einfühlsam unterstreicht und begleitet und nicht, wie schon häufig gehört, erschlägt.

Beginn des Konzertes in der Dorfkirche Mehr ist 19.30 Uhr (Einlass: 19 Uhr). Der Eintritt frei. Um eine Kollekte für den Musiker und zum Erhalt der Dorfkirche wird gebeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Irische Klänge in der Dorfkirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.