| 00.00 Uhr

Isselburg
Isselburg: Geukes will nicht wieder kandidieren

Isselburg: Isselburg: Geukes will nicht wieder kandidieren
Bürgermeister Rudi Geukes. FOTO: mvo
Isselburg. Isselburgs Bürgermeister Rudi Geukes (SPD) hat gestern angekündigt, für die nächste Wahlperiode (2018 bis 2025) nicht mehr kandidieren zu wollen.

Er fühle sich gesundheitlich fit und würde sich eine Fortsetzung seiner Arbeit zutrauen. Doch angesichts der Dauer der bevorstehenden Wahlperiode (Zusammenlegung mit der Kommunalwahl 2025) von mehr als sieben Jahren halte er es für richtig, in 2018 nicht mehr zu kandidieren.

"Außerdem wird sich sicherlich meine Frau, die seit kurzer Zeit in ihren verdienten Ruhestand gegangen ist sowie meine Enkelin Marie über die gemeinsame Freizeit freuen", so Geukes.

Die Bürgermeisterwahl in Isselburg findet am 14. Januar, statt. Die SPD will im September auf einer Mitgliederversammlung über mögliche Kandidaten sprechen. Auch die CDU will bei einer Mitgliederversammlung über ihren Kandidaten entscheiden. Olaf Roßmüller hatte bereits Interesse bekundet.

Analyse

(seul)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Isselburg: Isselburg: Geukes will nicht wieder kandidieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.