| 00.00 Uhr

Emmerich
Johannes-Schützen freuen sich aufs Bezirksschützenfest

Emmerich. Die Johannes-Schützen aus Dornick hoffen für Samstag, 21. Mai, auf gutes Wetter. Dann steht das Bezirksschützenfest an, zu dem die Schützen aus Dornick als Ausrichter 1000 bis 1200 Schützen aus 21 Bruderschaften samt Familien erwarten.

Der Jubel war im vergangenen Jahr groß, als der amtierende Bezirkskönig Gerd Böcker den Titel nach langen Kampf für sich entscheiden konnte. Leider ist seine Amtszeit bald vorbei, gerne hat er dieses Amt bekleidet. Auch das Dienstjahr des Bezirkskönigs Scheibe neigt sich dem Ende, "wir können aber auch stolz sein, dass Heiner Messing aus Esserden im letzten Jahr in Büttgen auf dem Bundesschützenfest den Titel Diözesankönig im Bistum Münster erringen konnte", schreiben die Dornicker Schützen.

Auf dem Festprogramm stehen am 21. Mai: 14 Uhr Empfang der Königspaare, der Mitglieder des Bruderrates, Brudermeister und Ehrengäste in der Dorfschänke mit Kaffeetrinken; 14.45 Uhr Antreten auf der Dorfstraße zum Festumzug zum Festplatz. Dort gibt es eine Begrüßung und Ansprachen. Nach Fahnenschwenken und gemeinsamen Spiel der Musikzüge geht es um 17 Uhr mit dem Bezirkskönigschießen um den Vogel weiter. Unter der Leitung des Bezirksschießmeisters finden die Preisverleihung und die feierliche Proklamation des neuen Bezirkskönigs mit Standartenübergabe (19 Uhr) statt. Über zahlreiche Zuschauer an den Straßen würden sich die Schützen freuen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Johannes-Schützen freuen sich aufs Bezirksschützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.