| 00.00 Uhr

Rees
Johannesschützen voller Vorfreude

Rees. Die Planung für den Bezirksjungschützentag am 23. April in Empel steht.

Die Empeler Johannesschützen freuen sich auf eines der größten Feste, das die Bruderschaft bisher vorbereitet hat: auf den Bezirksjungschützentag am 23. April. Nachdem der Bruderschaftsprinz der Bruderschaft, Dennis Hartung, in Esserden die Würde des Bezirksprinzen erringen konnte, hat die Bruderschaft die Aufgabe, den diesjährigen Bezirksjungschützentag auszurichten.

Seit Mitte des vergangenen Jahres treffen sich die Verantwortlichen unter der Leitung von Brudermeister Josef Meyboom, um das Programm des Festes zu gestalten. Mehr als die Hälfte der Bruderschaften des Bezirksverbandes Rees haben ihre Zusage gegeben.

Das Programm des Tages soll um 13.45 Uhr mit dem Festzug zum Bahnhofsvorplatz beginnen, wo der Bezirkspräses, Pastor Franz-Josef Pail, den Wortgottesdienst abhalten wird. Nach den Ansprachen und dem Fahnenschwenken der Bezirkssieger in der Schüler- und Jugendklasse wird es einen kurzen Umzug durch die Gemeinde geben, der im Freizeitzentrum endet. Hierwird ein großes Zelt aufgebaut, wo sich alle in einer Cafeteria oder beim Imbiss stärken können.

Die Schüler- und Jugendprinzen aus den Bruderschaften fahren mit einem Shuttle-Bus zum Schießstand in Millingen, wo das Bezirksprinzenschießen unter der Leitung des Bezirksschießmeisters beginnt. Im Freizeitzentrum Empel wird für die teilnehmenden Bruderschaften ein Vogelschießen veranstaltet. Zur Unterhaltung können die Teilnehmer am Speed-Darting, Bull-Riding, Speed-Torwand-Schießen und als Mannschaft beim Lebendkicker teilnehmen. Zum Abschluss des Tages wird es die Siegerehrung aus den Rundenkämpfen des letzten Jahres und den Spielen des Tages geben. Der Höhepunkt des Tages wird dann gegen 18.30 Uhr die Bekanntgabe und Ehrung des neuen Bezirksschüler und -Jugendprinzen sein.

Die Organisatoren des Bezirksjungschützentags hoffen auf gutes Wetter und regen Zuspruch der auswärtigen Gäste.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Johannesschützen voller Vorfreude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.