| 00.00 Uhr

Kommunion
Jubilare aus Mehr hatten viel zu erzählen

Rees. Gerade wurde in Haffen-Mehr die Erstkommunion gefeiert, bei anderen "Kommunionkindern" liegt dieser Tag schon etwas länger zurück: Der Ortsausschuss von St. Vincentius Mehr hatte die Kommunionjubilare eingeladen. Erstmals waren auch die Personen dabei, die vor 70 Jahren Erstkommunion hatten. "Das war ein Wunsch aus der Gemeinde, und tatsächlich war diese Gruppe dann auch am stärksten vertreten", berichtete Bernhard Obbeck, der zusammen mit Irmgard Kujath das Treffen organisiert hatte.

Immerhin 14 der 32 Jubilare waren bereits vor 70 Jahren zur Kommunion gegangen. Eingeladen waren auch noch alle, die vor 25, 50, 60 oder 65 Jahren erstmals zur Kommunion gingen. Im Gottesdienst begrüßte Pastoralreferentin Barbara Bohnen die Jubilare, die Heilige Messe feierte Pater Philip Igbo, der auch beim gemütlichen Treffen in der Gaststätte Bömer dabei war. Die Jubilare hatten viel zu erzählen, ein Großteil blieb lange.

"Es war ein netter und gelungener Abend", so Obbeck. Die meisten Jubilare wohnen immer noch in der Umgebung. Zwei Einladungen waren auch nach Spanien und Singapur gegangen. "Diese beiden Jubilare konnten aber nicht kommen, weil sie erst vor kurzem in der Heimat waren und jetzt nicht noch einmal die weite Anreise auf sich nehmen wollten."

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommunion: Jubilare aus Mehr hatten viel zu erzählen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.