| 00.00 Uhr

Emmerich
Jugendcafé am Brink hat sich zum Schulstart neu erfunden

Emmerich. Zum Start ins neue Schuljahr präsentiert sich das Jugendcafé (Juca) rundumerneuert. Es gibt erweiterte Öffnungszeiten und viele neue Angebote.

Ab dem ersten Schultag öffnet das Juca montags, mittwochs, donnerstags um 14 Uhr, dienstags und freitags um 13 Uhr. Am Abend sind die Mitarbeiter länger für die Jugendlichen da: Montag und Donnerstag bis 19 Uhr, Dienstag bis 21.30 Uhr, Mittwoch bis 20 Uhr.

Ein neues Angebot gibt es beispielsweise am Dienstag: Ab 20 Uhr können sich Jugendliche ab 14 Jahren beim Mixed Martial Arts im Kampfsport versuchen - verschiedene Arten werden hier kombiniert.

Neu ist auch mittwochs ab 17 Uhr der Hip-Hop-Texter-Workshop mit "Spange", vielen durch seine Videos auf Youtube bekannt. Er hat sich vorgenommen, alle zum Rappen zu bringen mit eigenen Texten, selbst gemixten Beats und eigener CD.

Donnerstags gibt es ein neues Angebot, das sich viele Besucher gewünscht haben: Ab 17.30 Uhr werden in der Billard-AG Tricks und Kniffe, aber auch die korrekten Regeln geübt, so dass die nächsten Turniere noch besser werden können.

Der Freitagnachmittag, als direkter Weg ins Wochenende, soll erst mal entspannen. Es finden zwar keine extra Angebote statt, aber die Mitarbeiter öffnen den gesamten offenen Bereich mit allen Spielen und Geräten. Ab 15 Uhr wird es sofort nach Erscheinen wieder große Battles beim Fifa 18 auf der Leinwand geben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Jugendcafé am Brink hat sich zum Schulstart neu erfunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.