| 00.00 Uhr

Emmerich
Junge Fahrer auf alten Traktoren

Emmerich: Junge Fahrer auf alten Traktoren
FOTO: van Offern, Markus (mvo)
Emmerich. Oldtimer-Ausfahrt mit 90 Fahrzeugen aus vergangenen Jahrzehnten war ein Hingucker. Mit König Marvin Hüsken hieß es beim 22. Dorffest: "O'zapft is".

Stolz präsentierte Timo te Laak sein bayerisches Outfit am Sonntagmorgen am Waldschlösschen Borghees. Der kleine Knirps hatte sich extra fürs 22. Dorffest der St. Georg Schützenbruderschaft neu eingekleidet. "Mama, ich kauf' mir eine Lederhose", hatte er im Österreich-Urlaub verkündet. Das ganze Taschengeld ging für Hose, Hut und Anstecker drauf. Timo fieberte schon seit Wochen dem großen Tag entgegen. Endlich wieder wie in den Vorjahren auf dem Festwagen vor dem festlich geschmückten Eichenfass Platz nehmen, das war für ihn angesagt. Sozusagen als Bewacher des leckeren Gerstensaftes. Gregor Reintjes, Inhaber des Festwagens, der von einem Hanomag Prefect gezogen wurde, hingegen stand ähnlich wie der ein oder andere Traktor unter "Dampf". Schließlich konnte das Festausschussmitglied mehr als 90 Lkw, Motorräder, Pkw und nicht zuletzt viele Traktoren aus vergangenen Jahrzehnten nebst ihren Fahrern am Schlösschen Borghees begrüßen. Mit von der Partie auch Maxi Fisser, dem wohl Papa Dirk das Werkeln mit einem alten Traktor in die Wiege gelegt hat.

Vom Kommuniongeld und mit elterlicher Unterstützung hatte sich der Zwölfjährige einen Traum erfüllt: die Anschaffung des Traktors der Marke Hanomag Greif C 115 aus dem Jahre 1956. Ein halbes Jahr wurde kräftig geschraubt und auf Hochglanz gebracht. Aus der Nähe von Doetinchem kam eine schicke Limousine, ein Mercedes 170. Das über 60 Jahre alte Mobil von Adry Ravesloot präsentierte sich mit Navi am Amaturenbrett neuzeitlich. "Wir mussten ja irgendwie hier hinkommen", hieß es vom Besitzer. Stolz als eines der Fahrzeuge an der Spitze fuhr René Wardthuysen den einzigen Lkw. Der Mercedes Benz hat ebenfalls mehr als 60 Jahre auf dem Buckel. "Mein Opa ist schon mit diesem gefahren."

FOTO: van Offern, Markus (mvo)

Es war kurz nach 11.30 Uhr als sich der Oldtimer-Tros in Bewegung setzte und von vielen mit Applaus am Wegesrand bedacht wurde. Es dauerte nicht lange, bis genau um 12.20 Uhr der amtierende König Marvin Hüsken begleitet von Thronzug, Festausschuss und Fahnenschwenkern nach einem vom Moderatorenduo Jörg Elsenbusch und Melissa van Marwyk eingeleiteten Countdown im Festzelt verkündete: "O' zapft is". Der Gerstensaft floss und der Hüthumer Musikverein spielte "Ein Prosit der Gemütlichkeit." Das ließen sich die zahlreichen Gäste nicht zweimal sagen.

(dk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Junge Fahrer auf alten Traktoren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.