| 00.00 Uhr

Isselburg
Junge Musiker zeigen ihr Können

Isselburg. Auch wenn das Wetter am Samstag ein sommerliches Open-Air unmöglich machte, wurde das Isselburger Musikschulfest zu einem vollen Erfolg. Zweigstellenleiter Guido Schrader und sein Lehrerteam machten aus der Not eine Tugend und verlegten das musikalische Geschehen kurzerhand ins PZ der Verbundschule. Dort musizierten vor vollen Zuschauerrängen 150 Kinder und Jugendliche.

Den Anfang bildete das Sing-Projekt "Musik aus aller Welt", das die Musikschule im Rahmen des Programms "Kultur macht stark" an den Grundschulen Anholt und Isselburg durchführt. Die Gruppen der Musikalischen Früherziehung tanzten mit bunten Tüchern zur Musik, Orff-Spielkreis und Blockflötengruppen zeigten ihr beachtliches Können. Einige Teilnehmer des Instrumentalprojektes "Gib mir die fünf!" präsentierten das, was sie in den letzten zweieinhalb Monaten auf ihrem Instrument gelernt haben. Ein Klarinettenquartett und ein Streicherensemble boten fröhliche Musik dar. Das Jugendblasorchester erspielte sich mit einem schwungvollen und populären Programm eine Zugabe, die ebenso am Ende des Auftritts der jüngsten Bocholter Musikschulband "Six 'n one Beats" lautstark vom Publikum gefordert wurde.

Bei einem Spielmobil konnten sich die jüngeren Kinder Stempel erspielen und sich später bei voller Karte eine Belohnung aussuchen. Der Erlös der Cafeteria geht an den "Förderkreis der Musikschule Isselburg", der diese Mittel zum Beispiel in die Wartung und Reparatur seiner Leihinstrumente steckt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Isselburg: Junge Musiker zeigen ihr Können


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.