| 00.00 Uhr

Rees
Kammerchor tritt in Bienen auf

Rees. Konzert am 11. September in der Pfarrkirche St. Cosmas und Damian

Im Rahmen des Jubiläumsjahres "25 Jahre Kammerchor Haldern" findet am Sonntag, 11. September, um 17 Uhr ein Konzert in der Pfarrkirche St. Cosmas und Damian in Bienen statt.

"Das Konzert in Bienen ist das vorletzte in unserem anstrengenden Konzertjahr, in dem wir uns zum Ziel gesetzt hatten, nicht nur in Haus Aspel aufzutreten, sondern auch in Haldern, Rees und Bienen", berichtet Konzertleiter Heiner Frost. Im Gegensatz zu den Konzerten in Haldern und Rees, bei denen der Chor mit dem ebenfalls Geburtstag feiernden Kammerorchester 'opus m' auftrat, wird es in Bienen ein Programm mit Orgel und Chor geben, so Heiner Frost weiter und er erklärt: "Wir haben Stücke von Rheinberger, Lahusen, Töpfer, Mendelssohn und Bach ausgesucht."

Christian Lahusens Chorliederbuch "Heimkehr im Abend" enthält unter anderem Vertonungen von Meyer, Goethe und Eichendorff. Benedikt Schwär und Henning Schmeling spielen Orgelstücke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Josef Gabriel Rheinberger und Johann Gottlob Töpfer (1791-1870).

Außer den Lahusen-Liedern wird der Chor die Messe in A-Dur für Chor und Orgel von Rheinberger sowie Johann Sebastian Bachs "Wohl mir, dass ich Jesum habe" in Bienen singen.

Der Eintritt beträgt 10 Euro (ermäßigt 8 Euro).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Kammerchor tritt in Bienen auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.