| 00.00 Uhr

Rees
Kein "Wochenmarkt" mehr in Mehr

Rees: Kein "Wochenmarkt" mehr in Mehr
Der letzte verbliebene Marktbeschicker in Mehr war bis gestern die Metzgerei Giesen. Sie hört dort jetzt auf. FOTO: zel
Rees. Wochenmärkte in kleineren Ortschaften sind keine einfache Angelegenheit. Die Metzgerei Giesen war lange Jahre in Mehr der einzig verbliebene Marktbeschicker. Gestern war sie das letzte Mal vor Ort. Von Markus Balser

In früheren Jahren konnten sich die Bewohner von Mehr beim Wochenmarkt über ein durchaus ansehnliches Angebot freuen. Käse, Wurst, Obst und Gemüse - all das wurde dort einmal die Woche angeboten. Doch diese Zeiten sind schon lange vorbei. Seit etlichen Jahren ist beim Wochenmarkt am Donnerstag nur noch ein Stand anzutreffen - der der Metzgerei Giesen aus Hamminkeln.

Doch auch das gehört jetzt der Vergangenheit an. Denn die Metzgerei zieht sich vom Marktgeschehen in Mehr zurück. Gestern war sie das letzte Mal vor Ort.

Mangelndes Kundeninteresse sei für den Rückzug nach gut zwölf Jahren aber nicht der Grund, heißt es aus der Metzgerei Giesen. Vielmehr wollen beziehungsweise müssen die Besitzer aus gesundheitlichen Gründen nun etwas kürzer treten. Daher hören sie in Mehr auf.

Kunden können Wurst und Fleisch von Metzger Reinhold Giesen jedoch immer noch kaufen. Auf den Wochenmärkten in Ringenberg, Haldern und Rees wird der Stand weiterhin vertreten sein. Auch hat das Geschäft an der Straße Am Wasserwerk in Hamminkeln weiter geöffnet.

Mindestens acht Jahre war der Stand der Metzgerei der einzige, der in Mehr beim Wochenmarkt verblieben war. Dass es angesichts der Konkurrenz von Supermärkten und Discountern mittlerweile alles andere als einfach ist, einen Markt auf dem Land zu etablieren, hat sich auch schon in vielen anderen Ortschaften in der Region gezeigt. Vor zwei Jahren etwa strich der Wochenmarkt in Heelden die Segel. Gerade einmal vier Monate hatte es das Angebot dort gegeben.

Wer jetzt also Marktatmosphäre schnuppern will, der muss auf Reeser Ortsgebiet entweder nach Haldern (mittwochs) oder nach Rees (mittwochs und samstags) ausweichen. Ortsvorsteher Heinz Scheepers bedauert, dass es künftig keinen Markt mehr in Mehr gibt. "Das ist schade, weil es ja auch ein bisschen zu unserer Kultur gehört." Er hofft, dass sich irgendwann einmal ein neues Angebot in Mehr etabliert. "Dann aber in größerem Rahmen. Das wäre schön."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Kein "Wochenmarkt" mehr in Mehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.