| 00.00 Uhr

Emmerich
Kennzeichen-Klau, kein Führerschein: Das gibt Ärger

Emmerich. Am vergangenen Donnertagnachmittag um 17 Uhr, kontrollierte die Bundespolizei auf der Bundesstraße 8 in Hüthum einen mit zwei Personen besetzten BMW.

Dabei stellten die Beamten fest, dass der 23-jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die polizeiliche Überprüfung des Fahrzeugs ergab, dass die angebrachten Kennzeichen für ein anderes Fahrzeug ausgegeben sind.

Der 16-jährige Beifahrer, der gleichzeitig der Besitzer des BMW ist, gab an, dass er das Auto für 130 Euro gekauft hat und die Kennzeichen von einem anderen Fahrzeug abmontiert und anschließend am BMW angebracht habe. Eine aktuelle Zulassung bestand nicht. Bei der anschließenden Durchsuchung stellten die Beamten noch zwei Gramm Marihuana beim Fahrer sicher.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durften die Männer weiterreisen, aber nicht weitfahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Kennzeichen-Klau, kein Führerschein: Das gibt Ärger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.