| 00.00 Uhr

Emmerich
Kinderkarneval: Geck-Sitzung ist ausverkauft

Emmerich. Neues Vorbereitungsteam kompensiert den krankheitsbedingten Ausfall von Martina Derksen.

Fast ist es geschafft. Nur noch einige Tage bis zur Geck-Kindersitzung am Sonntag, 31. Januar. Es gibt noch einiges zu tun, doch alles läuft. "Die Sitzung ist ausverkauft", so heißt es aus dem Vorbereitungsteam. Es galt in den letzten Wochen, den krankheitsbedingten Ausfall von Martina Derksen zu kompensieren. So mussten viele Aufgaben, die sonst seit Jahren die Managerin des Kinderkarnevals übernimmt, umverteilt werden. Dank der Bereitschaft des Vorbereitungsteams, mehr Aufgaben zu übernehmen als in den letzten Jahren, ist der Karneval der Nachwuchsnarren nicht ins Stocken geraten.

Die Organisation der Geck-Kindersitzung musste ohne Martina auf die Beine gestellt werden. Keine leichte Aufgabe. Dazu gehört etwa das Schreiben der Moderationstexte, die Leitung der Proben, die Zusammenstellung des Programms und vieles mehr. Aber auch für die Betreuung des Kinderprinzenpaares und dessen Garde musste Ersatz gefunden werden. Schließlich soll alles so weiterlaufen wie bisher, so hatten es sich die Verantwortlichen auf die Fahne geschrieben.

Besonders legte sich Melanie Brockmann mächtig ins "närrische Zeug" und übernahm die Gesamtorganisation und nicht zuletzt die Begleitung der kleinen Tollitäten bei den Auftritten.

"Sie hat aus dem Stand heraus alle Fäden in die Hand genommen", freuen sich die Mitglieder des Vorbereitungsteams. Auch konnte bei dieser Notsituation der Vorgänger von Derksen, Dirk Kraayvanger, reaktiviert werden. Sofort bot er seine Hilfe im Hintergrund der Geck-Kindersitzung an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Kinderkarneval: Geck-Sitzung ist ausverkauft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.