| 00.00 Uhr

Rees
Kirchenmusik vom Feinsten

Rees: Kirchenmusik vom Feinsten
FOTO: Axel Breuer
Rees. Der Kirchenchor St. Mariä Himmelfahrt, das Kurion-Orchester und diverse Solisten wollen am 10. Januar in Rees einen ganz besonderen Hörgenuss bieten.

Freunde geistlicher Musik dürfen sich freuen. Zum Ausklang der Weihnachtszeit wird in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt Rees am Sonntag, 10. Januar, ab 19 Uhr ein Chor- und Orchesterkonzert präsentiert. Ausführende sind der Kirchenchor St. Mariä Himmelfahrt, das Kourion-Orchester aus Münster und diverse Solisten. Klar, dass die Chorproben schon länger laufen. Doch nicht zum ersten Mal wird zum Ausklang der Weihnachtszeit geladen. Schon zum 175-jährigen Jubiläum des Kirchenchores im Jahr 2003 gab es das. Auch das Kourion-Orchester aus Münster ist in Rees bekannt, gleiches gilt für die Harfenistin Eva Tebbe.

Dennoch wird es ein einzigartiges Konzert werden, in dessen Mittelpunkt die Pastoralmesse opus 147 von Anton Diabelli (1781-1858) für Soli, Chor und Orchester steht. Seine Kirchenmusik wird vor allem wegen ihrer Eingänglichkeit geschätzt. Es folgt "A ceremony of carols" von Benjamin Britten (1913-1976) für Soli, Chor und Harfe, ein für Weihnachten geschriebenes Stück, das schon mal in Rees unter großem Anklang der Zuhörerschaft zum Chorjubiläum aufgeführt worden ist.

Danach stehen Auszüge aus "Stella natalis" für Soli, Chor und Orchester auf dem Programm. "Stella natalis", was übersetzt Stern der Geburt heißt, ist ein Werk in zwölf Sätzen von Karl Jenkins (geb. 1944). Das Werk schöpft seine Inspiration aus unterschiedlichen Quellen wie beispielsweise dem Alten Testament. Im vierten Teil werden die Stücke "In dulci jubilo" und "We wish you a merry Christmas" für Chor und Orchester zu hören sein, arrangiert auf die ganz spezielle Weise des zeitgenössischen Komponisten Karl Jenkins. Zwischen den Vorträgen ist auch die Gemeinde aufgefordert miteinzustimmen. Dann werden "Herbei, oh Ihr Gläubigen" (Nun freut Euch Ihr Christen), "Oh, du fröhliche" sowie ein Lied nach der Melodie "Engel auf den Feldern singen" mit zur Fest Erscheinung des Herrn passenden Text erklingen.

Für das Reeser Konzert hat Kourion-Leiter Klaus Storm 24 Musiker aus seinem Orchester ausgewählt, hinzu kommt Harfenistin Eva Tebbe. Als Solisten wirken mit: Annette Regnitter, Sopran; Cornelia Burgers, Alt; Dolf Drabbels, Tenor; Joep van Geffen, Bass. Die Gesamtleitung hat der Kantor von St. Mariä Himmelfahrt Klaus Lohmann.

Möglich wird das Konzert durch die Sponsoren, Stadt Rees, Sparkasse Emmerich-Rees und Förderverein Geistliche Musik. Der Vorverkauf beginnt heute, am 1. Dezember. Karten gibt es in der Stadtbücherei Rees, Markt 18, dienstags bis samstags, 10 bis 12.30 Uhr, und dienstags, donnerstags und freitags, 14.30 bis 18 Uhr, und an der Tageskasse. Plätze gibt es zu 20, 18, 14 und 10Euro. Schüler und Studenten zahlen den halben Preis.

(rau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Kirchenmusik vom Feinsten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.