| 00.00 Uhr

Emmerich
Kirmes eröffnet: Der Spaß endet am Montag

Emmerich. Freibier zur Eröffnung des Volksfestes: Das war gestern eine willkommene Abkühlung.

Es gibt vermutlich anstrengendere Aufgaben für eine stellvertretende Bürgermeisterin, als bei Sommerhitze ein kühles Fass Freibier anzuschlagen. Elke Trüpschuch eröffnete auf diese Weise gestern jedenfalls die Emmericher Kirmes, die von den Kindern natürlich direkt besucht wurde.

Und von einigen älteren Besuchern natürlich auch, die es nicht nur, aber vielleicht auch ein bisschen auf das Freibier abgesehen hatten.

Die Schausteller jedenfalls dürften sich mit Blick in den Himmel wieder einmal davon überzeugt haben, dass die Emmericher Kirmes tatsächlich eine Sommerkirmes ist. Und wir sind jetzt schon sicher, dass es an Enzianbude und Fischstand ebenso voll sein wird wie an Musikexpress und Losbude.

Montag ist dann wieder nach Anbruch der Dunkelheit das traditionelle Feuerwerk an der Promenade - und am Dienstag folgt dann der Blick ins Portemonnaie.

(hg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Kirmes eröffnet: Der Spaß endet am Montag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.