| 00.00 Uhr

Emmerich
Klever bei Generalaudienz in Rom

Emmerich. Kreisdechant veranstaltete Pilgerreise. 42 Personen fuhren mit nach Italien.

Das Kreisdekanat Kleve hatte anlässlich des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit mit der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt Kleve und in Kooperation mit der Pilgerstelle Emmaus-Reisen aus Münster eine Pilgerreise nach Rom angeboten. 42 Personen nahmen an der Pilgerreise teil. Beeindruckend waren nicht nur die Sehenswürdigkeiten Roms, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl, das die Gruppe verband.

Eröffnet wurde die Reise mit einem Gottesdienst in der Basilika Sankt Paul vor den Mauern auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel. Der nächste Tag gestaltete sich bei einem Rundgang durch die Innenstadt Roms mit Besichtigungen der Piazza Navona, des Pantheons, des Trevi-Brunnens und der Spanischen Treppe. Ein Vormittag war dem Petersplatz und dem Petersdom gewidmet. In den folgenden Tagen wurde die Patriachalbasilika Santa Maria Maggiore und Santa Prassede, eine der ältesten Kirchen Roms, besichtigt. Der Weg durch das antike Rom führte vom Konstantinsbogen vorbei am Kolosseum weiter zum Forum Romanum und Forum des Augustus bis zum Kapitol. Ein besonderes Erlebnis war die Teilnahme an der Generalaudienz auf dem Petersplatz, bei der Papst Franziskus aus nächster Nähe zu sehen war, und das Durchschreiten der heiligen Pforten.

Neben Führungen mit einem Stadtführer hat Kreisdechant Propst Johannes Mecking Rundgänge mit sachkundiger Führung angeboten, auf den Gianicolo und auf den Aventin, die einen hervorragenden Blick über Rom boten. Nach einem Rundgang durch den original römischen Stadtteil Trastevere und einem Abschiedsessen endete die Pilgerreise. Zum Abschluss wurde am Rückreisetag ein bewegender Gottesdienst in der Lateran-Basilika gefeiert. Anlässlich des silbernen Priesterjubiläums von Kreisdechant Mecking im kommenden Jahr wird eine Pilgerreise der Propsteigemeinde St. Mariä Himmelfahrt Kleve in Verbindung mit dem Kreisdekanat Kleve vom 20. bis zum 30. März ins Heilige Land angeboten. Der Reisepreis beträgt 1795 Euro pro Person im Doppelzimmer, der Einzelzimmerzuschlag liegt bei 495 Euro. Anmeldungen sind ab sofort über das Kreisdekanatsbüro Kleve möglich. Es sind bereits Anmeldungen eingegangen.

Darüber hinaus bietet das Kreisdekanat im nächsten Jahr wieder eine Flugpilgerreise nach Lourdes an. Sie findet vom 15. bis zum 19. September statt. Der Reisepreis beträgt voraussichtlich 790 Euro. Voranmeldungen werden im Kreisdekanat, Wasserstraße 1, bei E-Mail an kd-kleve@bistum-muenster.de oder unter www.kreisdekanat-kleve.de entgegengenommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Klever bei Generalaudienz in Rom


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.