| 00.00 Uhr

Rees
König und Kaiser für die Empeler Schützen

Rees: König und Kaiser für die Empeler Schützen
In Empel ist am Wochenende Schützenfest FOTO: Markus van offern
Rees. Morgen Abend beginnt das Schützenfest mit der "Empeler Sommernachtsparty". In diesem Jahr wird neben den Nachfolgern von Bianca Hakken und Michael Winthuis auch ein neuer Kaiser gesucht.

Die Fahne an der Vogelstange ist aufgehängt - ein sicheres Zeichen, dass die Empeler Johannesschützen zum Schützenfest am kommenden Wochenende rüsten. In diesem Jahr wird nicht nur ein Nachfolger für das Vorjahreskönigspaar Königin Bianca Hakken und König Michael Winthuis sowie den Vizekönig Wolfgang Jordan gesucht, sondern auch ein neuer Kaiser für Ingo Scholten. Das Schützenfestprogramm beginnt am morgigen Freitag mit der "Empeler Sommernachtsparty", zu der das VGER-Team die Musik beisteuert. Beginn ist um 21 Uhr.

Die Jungschützen suchen am Samstag um 15 Uhr ihren neuen König. Um 18 Uhr ist die Festmesse im Freizeitzentrum. Dann geht es mit Auszeichnungen aus dem Vereinswanderpreisschießen, Abmarsch zur Gefallenenehrung und Zapfenstreich auf dem Bahnhofsvorplatz weiter. Nach der Rückkehr ins Festzelt wird die Abordnung der Bienener St. Lambertus-Schützen mit dem Tambourkorps abgeholt. Zum Tanz spielt "Sackers & Band" aus Xanten auf.

Am Sonntag treten die Schützen um 10 Uhr an, um den Vogel abzuholen und aufzusetzen. Anschließend erfolgt das Preisvogelschießen, verbunden mit dem Frühschoppen im Festzelt. Am Nachmittag bietet der Festwirt ab 14 Uhr einen "Kaffeeklatsch für Jedermann". Die Schützen treten zum Hauptfestakt um 15.15 Uhr an. Um 15.30 Uhr ist der Abmarsch zum Abholen der Fahnen. Der Thron mit den Ehrengästen wird bei Schepers abgeholt. Auf dem Bahnhofsplatz: Festakt mit Begrüßung, Ansprachen und den Ehrungen und Fahnenschwenken. Zu Gast sind auch die Böllerschützen aus Esserden. Weiter geht's dann zur Reeserstraße zur Parade. Es folgt ein Umzug. Die ehemaligen Königinnen treffen sich im Festzelt zu einer gemütlichen Kaffeerunde, während die ehemaligen Könige einen neuen Kaiser ermitteln. Nach dem Kaiserschießen erfolgt dann das Schießen um die Würde des neuen Königs. Ab 18 Uhr sind die Schützen und Gäste von Alleinunterhalter Michael Bonnes zum Tanz eingeladen.

Am Montagmorgen treten die Schützen um 9 Uhr an, um den Vogel abzuholen, danach gibt es ab 9.30 Uhr im Festzelt das gemeinsame Frühstück mit Frühstücksbuffet, wozu auch die Senioren und Witwen verstorbener Schützenbrüder besonders eingeladen sind. Beim anschließenden Frühschoppen kann wieder getanzt werden. Für die Unterhaltung sorgt wiederum Alleinunterhalter "Michael Bonnes".

Das Vogelschießen erfolgt parallel dazu. Um 17.15 Uhr treten die Schützen wieder an. Um 17.30 Uhr wird das neue Königspaar mit Throngefolge abgeholt. Es schließt sich die Inthronisation und das Fahnenschwenken auf dem Bahnhofsvorplatz an. Nach der Parade in der Dorfmitte und dem Umzug durch den Ort zum Festzelt beginnt das Vogelschießen um die Würde des Vizekönigs. Um 2o Uhr beginnt der Krönungsball wiederum mit der Kapelle "Sackers & Band" aus Xanten. Zum Krönungsball wird dann das Königspaar der Millinger St. Quirinus-Schützenbruderschaft mit Throngefolge und die Abordnung der Schützen anwesend sein und einigen geladenen Gäste.

An allen Tagen werden die musikalische Begleitung das Millinger Tambourkorps und die Original Niederrhein Musikanten als Blasmusik übernehmen. Für die Kinder wird ein Kinder-Karussell, eine Schießbude, ein Entenangelstand und ein Süßwarenstand aufgebaut.

An allen drei Schützenfesttagen gibt es außerdem eine kostenlose Verlosung mit attraktiven Preisen: Mit dem Kauf von je zehn Biermarken wandert ein Los in die Lostrommel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: König und Kaiser für die Empeler Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.