| 18.48 Uhr

A3 bei Emmerich
Kokain in Karton für Staubsaugerbeutel versteckt

Das sind die gefährlichsten Drogen der Welt
Das sind die gefährlichsten Drogen der Welt FOTO: dpa, David Ebener
Kleve. Die Bundespolizei hat auf einem Rastplatz an der A3 einen 32 Jahre alten Mann festgenommen. Er hatte rund ein Kilogramm Kokain in einem Karton für Staubsaugerbeutel versteckt.

Wie die Bundespolizei in Kleve am Mittwoch mitteilte, hatten die Ermittler den Mann bereits am vergangenen Montag am Rastplatz Kattenhorst kontrolliert. Er war von Amsterdam nach Paderborn unterwegs und gab an, in den Niederlanden für mehrere Tage einen Cousin besucht zu haben. Gepäck hatte er jedoch nicht dabei.

Bei der Kontrolle des Fahrzeugs fanden die Beamten in der Verkleidung des Fahrersitzes die Verpackung für Staubsaugerbeutel, in der sich 1,12 Kilo des Rauschgifts befanden. Der Straßenverkaufswert des Kokains liegt bei rund 77.000 Euro. 

(top/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A3 bei Emmerich: Kokain in Karton für Staubsaugerbeutel versteckt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.