| 00.00 Uhr

Rees
Kräftemessen am Kicker beim "Keller-Cup"

Rees. Der "Keller-Cup" im Jungschützenkeller in Haffen wird auch in diesem Jahr wieder ausgetragen: Für Samstag, 12. März, laden die Jungschützen in ihre Heimatstätte ein. Ob Jung oder Alt, Freizeitspieler oder Profi - jeder Freund des Tischfußballs darf sich hier beweisen und um den begehrten Wanderpokal kämpfen. Im vergangenen Jahr sicherten sich Mirko Smit und Gereon Franken in einem brisanten Finale den Sieg.

Durch den Sponsor Volksbank Emmerich-Rees dürfen sich auch in diesem Jahr wieder die drei best-platziertesten Teams über tolle Preise freuen. Für Speisen und Getränke wird ebenfalls gesorgt sein.

Ab 17 Uhr wird im Jungschützenkeller an der Schützenhalle auf zwei Kickern im WM-Modus gegeneinander gespielt. Im Anschluss an das Turnier folgt die Siegerehrung, die in einer gemütlichen Aftershow-Party ihren Ausklang finden wird.

Wer noch teilnehmen möchte, kann sich bis Mittwoch, 9. März, bei Moritz Kleineberg (moritz.kleineberg@web.de ) und Sebastian Liedmann (sebastian.liedmann@rwth-aachen.de ) anmelden. Die Teilnahmegebühr liegt bei zehn Euro pro Team. Eile ist geboten, denn die Teilnehmerzahl ist auf 32 Teams begrenzt.

Die vergangenen Jahre haben bewiesen, dass auch unerfahrene Spieler immer für eine Überraschung gut sind - und Spaß bietet das Turnier allemal. Wer sich nicht zu einer Teilnahme durchringen kann, ist zum Anfeuern und Mitfiebern eingeladen.

Weitere Informationen gibt's auf der Facebook-Seite der Jungschützen Haffen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Kräftemessen am Kicker beim "Keller-Cup"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.