| 00.00 Uhr

Rees
Kunsttherapeutische Praxis öffnet am Freitag in Rees

Rees. Alltagsbelastungen unterschiedlichster Art sind häufige Ursachen einer ganzen Bandbreite von Erkrankungen, die oft von Burnout, Ängsten und Phobien bis hin zu Erschöpfungszuständen und Depressionen reichen. Stefanie Becker-Schulz ist ausgebildete Heilpraktikerin für Psychotherapie und Kunsttherapeutin und eröffnet in wenigen Tagen ihre Praxis im Herzen von Rees.

"Lebenskunst ist, Problemen nicht auszuweichen, sondern daran zu wachsen." Auf der Basis dieser Philosophie von Anaximander von Milet bilden Persönlichkeitsstärkung, Selbstfindung und Orientierung sowie kunsttherapeutische Selbsterfahrung die wesentlichen Schwerpunkte in der Praxisarbeit von Stefanie Becker-Schulz. Neben der Kunsttherapie stellen die allgemeine psychologische Beratung sowie die Behandlung von Einzelpersonen, Paaren und Familien das Zentrum ihres Leistungsspektrums dar. Die Kombination tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutisch ansetzender Therapiemethoden und die Zugrundelegung des humanistischen Menschenbildes ermöglicht ihr, ganzheitlich, lösungsorientiert und nachhaltig die Probleme angehen zu können. Ein vielschichtiges, sehr facettenreiches Kursprogramm rundet das Angebot ab.

Am Freitag, 17., und Samstag, 18. Juni, jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr, sind Interessierte eingeladen, sich unverbindlich zu informieren und sich ein Bild von Stefanie Becker-Schulz, von ihrer Arbeitsweise und ihren Praxisräumen am Westring 5b in Rees zu machen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Kunsttherapeutische Praxis öffnet am Freitag in Rees


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.