| 00.00 Uhr

Emmerich
Leckerbissen für Klassik-Freunde

Emmerich. Der Chor der Stiftskirchenkonzerte singt in Emmerich und Rees.

Der Chor der Stiftskirchenkonzerte bereitet zwei große Konzertveranstaltungen vor: Am Sonntag, 4. Dezember (2. Advent), um 17 Uhr stehen im traditionellen Festkonzert zur Vorweihnachtszeit die "Theresien-Messe" von Joseph Haydn und das Weihnachts-Oratorium ("Oratorio de Noel") von Camille Saint-Saens auf dem Programm. Das Konzert findet statt in der Pfarrkirche St. Aldegundis in Emmerich. Am Sonntag, 15. Januar, um 17 Uhr folgt im Bürgerhaus Rees ein "Neujahrskonzert" mit dem Philharmonischen Orchester Köln. Leitung: Theo Römer.

Seit der niederrheinischen Premiere in 1979 hat das Publikum das Weihnachts-Oratorium des Franzosen Saint-Saens mit seinem populären Schlusschor "Tollite hostias" fest ins Herz geschlossen, höchste Zeit, dass es einmal wieder zu hören ist. Diesmal zusammen mit einem großen "Hochämter" von Joseph Haydn, der "Theresien-Messe". Claudia Couwenbergh, Regula Boeninger, Wolfgang Klose und Christfried Biebrach bilden das bewährte Solistenquartett. Das Mittelschiff der geräumigen Aldegundis-Kirche ist durch Kartenvorbestellungen schon mehr als zur Hälfte gefüllt.

Das alljährliche "Reeser Sinfoniekonzert" mit dem Philharmonischen Orchester Köln, gibt es nun seit 25 Jahren. Für das Jubiläumskonzert am 15. Januar 2017 hat Theo Römer "ein abwechslungsreiches musikalisches Feuerwerk zusammengestellt, wie es die WDR-Musiker bisher in Rees noch nicht entzündet haben". Solistin im Reeser Neujahrskonzert ist die Geigerin Ye Wu, Konzertmeisterin im WDR, die letztes Jahr mit einer grandiosen Interpretation des Beethoven-Violinkonzertes beeindruckte. Diesmal spielt sie die Violinromanze F-Dur von Beethoven und das funkensprühende, hochvirtuose "Rondo capriccioso" von Saint-Saens.

Dazu erklingen u.a. die "Carmen-Suite" von Georges Bizet, "Gold und Silber" von Franz Lehar, Melodien von Eduard Künneke und natürlich unerlässliche Musik der Wiener Strauß-Familie wie die Polka "Unter Donner und Blitz" und der "Radetzky-Marsch". Das Philharmonische Orchester Köln setzt sich wieder wie seit 25 Jahren zusammen aus Mitgliedern das WDR-Sinfonieorchesters Köln, das in der Musikwelt durch seine Konzerte und Weltreisen als Spitzenensemble gilt.

Der Kartenverkauf für beide Veranstaltungen (nicht-nummerierte Plätze) beginnt am Freitag, 7. Oktober, bei Ressing in Emmerich und Michelbrink in Rees.

Telefonischer Kartenservice unter 02851 8177.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Leckerbissen für Klassik-Freunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.