| 00.00 Uhr

Demnächst
"Licht im Dunkel": Bewegendes Stück im Theater

Emmerich. Emmerich (RP) Broadway-Autor William Gibson bringt am Montag, 11. Januar, mit "Licht im Dunkel" eine biografische Episode aus dem Leben der berühmten Helen Keller auf die Bühne des Emmericher Stadttheaters (Beginn: 20 Uhr). Er hat über sie, die im Alter von 19 Monaten durch eine Krankheit Augenlicht und Gehör verlor und in eine hoffnungslose Welt der Stille und Dunkelheit eingeschlossen war, und über ihre Lehrerin Anne Sullivan ein sehr suggestives und emotional bewegendes Stück geschrieben: Mit viel Geduld gelingt es Anne, durch eine Fingersprache, Helens Isolation zu durchbrechen und Licht in das bisher dunkle Leben des hochbegabten Kindes zu bringen. Eindrucksvoll ist mitzuerleben, wie Glück möglich wird. Dieses berührende Schauspiel wurde 2012 mit dem dritten Inthega-Preis "Neuberin" ausgezeichnet.

Mit: Birge Schade, Laia Sanmartin, Magdalene Artelt , Tanja Kübler, Uwe Zerwer, Daniel Heck und Dalila Abdallah.

Die Tickets von 17,50 bis 9,50 Euro (Schüler: 5) im Theaterbüro, Agnetenstraße 2, Telefon 02822 93 990. Das Theaterbüro ist zwar heute geschlossen, wer aber dennoch an Heiligabend noch ein Geschenk benötigt, kann sich die Karten online unter www.theater-emmerich.de" ausdrucken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Demnächst: "Licht im Dunkel": Bewegendes Stück im Theater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.