| 13.55 Uhr

Emmerich
Liebesbeweis am Schloss

Kai Pflaume knallhart
Kai Pflaume knallhart FOTO: Marc Rehbeck für TV Digital
Emmerich. Liebe kann so schön sein. Das weiß auch Wolfgang Hüls, der Sat-1 anschrieb, um seiner Frau eine Freude zu machen. Kai Pflaume kam samt Team und bereitete im Wasserschloss Anholt eine Überraschung vor. Von Sebastian Latzel

So ganz gute Erinnerungen an die Region hat Kai Pflaume nicht. Vor einigen Jahren musste der Sat-1-Moderator live miterleben wie eine "Liebesaktion" in Rees im wahrsten Sinne des Wortes baden ging. Damals war das Reeser Hallenbad komplett mit Rosen geschmückt worden. Ein Mann wollte seine Angebetete mit einem Meer aus Blumen überraschen. Doch die Frau hatte dazu keine Lust und kam nicht. Der Dreh fiel ins Wasser.

Gestern war Pflaume dann erneut in der Region, diesmal einige Kilometer weiter hoch in Münsterland in Anholt. "An Rees will ich lieber gar nicht erinnert werden", schmunzelte der Sat-1-Liebesbote, der in Anholt mit seinem Team die Wasserburg in eine fernsehreife Überraschung verwandelte.

Die hatte sich Wolfgang Hüls für seine Ehefrau Doris ausgedacht. Seit 1973 ist das Paar bereits zusammen, 1981 gaben sich die beiden das Ja-Wort und um seiner Frau zu zeigen, dass er sie auch nach so vielen Jahren noch liebt, hatte sich der 53-Jährige an den Sender gewandt.

Und da das Ehepaar in Anholt wohnt, lag es nahe, das Schloss Anholt als Schauplatz für die Überraschung zu wählen. Schließlich war das prächtige Gelände schon öfter Drehort für Fernsehteams.

Absolute Geheimhaltung

Den ganzen Nachmittag über war die Crew gestern mit den Vorbereitungen beschäftigt. Alles unter größter Geheimhaltung, damit sich nicht in Anholt herumspricht, dass da etwas Besonders vorbereitet wird. Kai Pflaume selbst war ständig dabei, um sicher zu sein, dass beim "Liebes-Beweis" auch alles glatt läuft.

Wolfgang Hüls Ehefrau Doris war derweil zuhause und ahnte von nichts. Der Sender hatte nämlich ihre Tochter eingeweiht, die dafür sorgen sollte, dass die Mutter möglichst im Haus bleibt. Ihr Ehemann sei arbeiten, wurde ihr erzählt bis es abends an der Haustür klingeln sollte. Dann wollte das Team samt Kamera die verblüffte Ehefrau abholen und zum Schloss bringen, wo dann gleich drei Überraschungen warteten: einmal ihr Ehemann, dann Kai Pflaume und als großes Finale ein Liebes-Schriftzug auf dem See. "Ich liebe dich" sollte dann dort in der Abenddämmerung zu lesen sein.

Ob die Ehefrau ihrem Mann für diesen Liebesbeweis um den Hals gefallen ist, wird dann bald im Fernsehen zu sehen sein. Die Folge von der Wasserburg wird in der aktuellen Staffel ausgestrahlt. Der genaue Termin steht noch nicht fest.

Internet Weiteres zu Kai Pflaume unter www.rp-online.de/emmerich

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Liebesbeweis am Schloss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.