| 00.00 Uhr

Emmerich
Lions spenden 10 000 Euro an den Förderkreis Kriegskinder

Emmerich. Für Freude und strahlende Kindergesichter sorgte sowohl ein Korb voller Plüschlöwen als auch ein Spendenscheck in Höhe von 10 000 Euro. Der Betrag ist Teil des Erlöses, den der Lions-Club Emmerich-Rees durch den Verkauf seines Adventskalenders erzielen konnte. Neben weiteren Kinder- und Jugendprojekten unterstützt der Club erstmals auch den Förderkreis Kriegskinder.

Dr. Heinz Grunwald, Vorsitzender des Vereins und Operateur der kleinen Patienten, dankte Lions-Präsident Dr. Arndt Joosten für das Engagement der Lions. In Kooperation mit der Aktion Friedensdorf in Oberhausen arbeitet der Verein seit fast 15 Jahren daran, dass verletzten Kindern, die in ihren Heimatländern Opfer kriegerischer Auseinandersetzungen geworden sind und nur unzureichend medizinisch versorgt werden können, die Behandlung kostenlos ermöglicht wird. Pro Jahr können 14 kleine Patienten, zurzeit drei Mädchen aus Afghanistan und Usbekistan, im Willibrord-Spital behandelt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Lions spenden 10 000 Euro an den Förderkreis Kriegskinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.