| 00.00 Uhr

Emmerich
Malteser: Pflegekräfte beenden ihre Ausbildung

Emmerich. Beim Malteser Hilfsdienst in Emmerich sind zwölf neue Pflegehilfskräfte ausgebildet worden. In einem 160 Stunden umfassenden Lehrgang wurden die Frauen und Männer für die Behandlungspflege qualifiziert. Die Ausbildung erstreckte sich über vier Monate. Nachdem alle Teilnehmer ihre Praktika absolviert hatten, wurden jetzt die Zertifikate ausgehändigt.

Im theoretischen und praktischen Unterricht wurde den Teilnehmern umfangreiches Wissen aus dem Bereich der Behandlungspflege der Leistungsgruppe eins und zwei vermittelt. Nach bestandener Prüfung freuen sich (im Bild mit Zertifikat in der Hand): Heidi Adems, Suzanna Augustin, Christiane Beitz Meijers, Birgit Häusler, Sabrina Hetzel-Sachnik, Liane Klose, Cornelia Rappert, Ulrike Schweers, Sonja ten Bensel, Rosi van de Loo und Karla Wemmer. Sowie die Referenten Andrea Schoofs, Andrea Reims, Dirk Flormann und Kursleiter Guido Janssen. Die Malteser bieten nach den Sommerferien eine neue Ausbildung zur Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer an. Der Lehrgang beginnt am 31. August. Kontakt: Telefon 02822/99112 oder www.malteser-emmerich.de.

(EP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Malteser: Pflegekräfte beenden ihre Ausbildung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.