| 00.00 Uhr

Isselburg
Michael Schemkes ist Feuerwehrmann des Jahres

Isselburg. Michael Schemkes, ist der auf der Jahreshauptversammlung des Löschzuges Isselburg als Feuerwehrmann des Jahres ausgezeichnet worden. Er hat im Laufe der Jahre an vielen Lehrgängen teilgenommen, ist mittlerweile Unterbrandmeister und die Verbundenheit zur Feuerwehr hat er an seinen Sohn weitergegeben, der der Jugendfeuerwehr angehört.

In diesem Jahr wurde der Löschzug bisher zu 41 Einsätzen gerufen - darunter 16 Brände und zehn Verkehrsunfälle. Aber auch die Diskussion rund um den Standort des neuen Feuerwehrgerätehauses hielten den Löschzug auf Trab. Seit November jedoch ist sicher, dass der Ratsbeschluss, dieses an der Reeser Straße zu bauen, wieder Gültigkeit hat.

Wehrleiter Markus Berning ernannte Berning Björn Blankenschein zum Feuerwehrmann, Matthias Hartung zum Unterbrandmeister und Peter Hüls zum Oberbrandmeister. Für zehnjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Michael Cekoll, Dennis Schamell, Matthias Hartung und Marcel Kortstegge ausgezeichnet. Gefeiert werden konnte auch das 25-jährige Jubiläum von Maik Zimmermann, Andre Köpke und Stefan Böing.

Bei den Wahlen wurden Dennis Schamell als Schriftführer und Michael Brömmelhaus als Kassierer in ihren Ämtern bestätigt. Frank Puschke ist neues Vorstandsmitglied, neu zum Festausschuss gehören Stefan Beeking, Philipp van Hummel und Stefan Terörde.

(B.T.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Isselburg: Michael Schemkes ist Feuerwehrmann des Jahres


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.