| 00.00 Uhr

Rees
Millinger Bruderschaft in Feier-Laune

Rees: Millinger Bruderschaft in Feier-Laune
FOTO: van Offern, Markus (mvo)
Rees. St.-Quirinus-Schützen: Heinrich Lohschelder für 65-jährige Mitgliedschaft geehrt. Julian Pieper ist neuer Jungschützenkönig. Von Monika Hartjes

Noch eineinhalb Stunden vorher hatte es kräftig geregnet, doch zu Beginn des Schützenumzuges am Sonntagnachmittag war es trocken und sogar die Sonne schaute ab und zu zwischen den Wolken hervor. Deshalb gab es auch keine Veränderungen im Programm. "Laut Wetterradar sind wir mit dem schlimmsten Regen durch", meinte Christian Züpke, Geschäftsführer der St.-Quirinus-Bruderschaft, die am Wochenende ihr Schützenfest feierte. Um 15 Uhr machte sich die Parade, an der zahlreiche Gastvereine mit ihren Königspaaren, Brudermeistern, Vereinspräsidenten, etliche Ehrengäste und verschiedene Musikgruppen teilnahmen, auf den Weg zum Sportplatz. Dort gab es neben verschiedenen Ansprachen, Schau- und Pokal-Fahnenschwenken auch das gemeinsame Spiel aller Musikgruppen.

Den Auftakt zum Schützenfest machte am Freitagabend die große Jubiläumsparty im Zelt aus Anlass von "30 Jahre VGER", die gut besucht war. "1500 Personen, das ist absolute Spitze", sagte Jürgen Heimann, Bezirksjungschützenmeister und Millinger Schütze. Am Samstagnachmittag fand das Vogelschießen der Jungschützen statt, an dem sich 27 Jungschützen beteiligten. Neuer Jungschützenkönig wurde mit dem 285. Schuss nach einem über zwei Stunden dauernden spannenden Wettkampf Julian Pieper. Jonas Hommen schoss den Kopf, Philipp Terhorst den rechten und Niklas Volbracht den linken Flügel. Beim Armbrust-Schießen der Jugendlichen unter 14 Jahre gewann Ron Krämer mit 30 Ringen den ersten Platz, Martin Lehmkuhl wurde Zweiter, Yannik Knist Dritter. Bei der traditionellen Wachtparade am Sonntagmorgen zeichnete der stellvertretende Bundesmeister Heinz Winhoven mit Dirk Schlüter, Siegfried Landers, Joachim Hesseling und Christian Züpke gleich vier Millinger Schützen mit dem Hohen Bruderschaftsorden des Bundes der deutschen historischen Schützenbruderschaften aus.

Brudermeister Manfred Jacobi ehrte Jens Dyck mit dem Silbernen Verdienstkreuz und beförderte Dr. Jens Schröder zum Oberleutnant und Rainer Tekamp zum Oberfähnrich. 25 Jahre sind Jürgen Ticheloven, Karl-Hugo Angenendt und Karl-Heinz van Marwyck als Offiziere aktiv. Geehrt wurden auch die zahlreichen Jubilare. "In diesem Jahr werden treue Schützen für insgesamt 2170 Jahre Mitgliedschaft geehrt", hatte Züpke ausgerechnet. 65 Jahre gehört Heinrich Lohschelder der Millinger Schützengemeinschaft an. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Da er nicht persönlich anwesend sein konnte, wurde ihm die Auszeichnung zuhause überbracht. Seit 60 Jahren sind Hermann Thiel, Josef Heuvel, Karl Verbeet, Gisbert Müggenborg, Johannes Jonkhans und Dr. Karl van der Ven dem Verein treu.

Am Abend wurde ermittelt, wer der Nachfolger von König Uwe Venhoven wird. "Es könnte sein, dass der Vogel erst gegen 21 Uhr fällt", sagte Christian Züpke.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Millinger Bruderschaft in Feier-Laune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.