| 00.00 Uhr

Rees
Mit 20 Einblicke ins Rathaus-Innenleben

Rees: Mit 20 Einblicke ins Rathaus-Innenleben
Lea Knezevic vor dem Rathaus in Rees. Eine politische Karriere schließt sie nicht aus. Seit einem Jahr ist sie Mitglieder der Jungen Union. FOTO: M. Weissenfels
Rees. Lea Knezevic wuchs in Rees auf und studiert heute Politik und Recht in Münster. Die junge Frau absolviert derzeit ein Praktikum bei der Stadt und erhält vier Wochen lang Einblicke in die Vorgänge in Politik und Verwaltung.

Langeweile hat Lea Knezevic derzeit sicher nicht. Am ersten Tag nahm sie an der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses teil, war am zweiten Tag tagsüber bei der Präsentation der neuen Stadtführung "Keller, Kerker, Kasematten" anwesend und abends bei der Informationsveranstaltung Glasfaser. Am Mittwoch tagte der Krisenstab Asyl. Auch da hörte die 20-Jährige aufmerksam zu. Lea Knezevic, Studentin des Bachelor-Studiengangs Politik und Recht an der Uni Münster, macht derzeit ein Praktikum bei der Stadt Rees.

"Hier kann ich viel lernen in Hinblick auf mein weiteres Studium", zeigte sich die junge Frau schon am dritten Tag ihres Praktikums überzeugt. Die Wahl auf Rees und die Reeser Verwaltung als Praktikumsort, fiel nicht ganz zufällig. "Ich bin in Rees aufgewachsen und weil mein Vater hier lebt, noch oft in der Stadt", erzählt sie. Aber auch die relativ überschaubare Größe der Stadt und damit der Verwaltung war genau das, was sie suchte. "Hier kann ich in viele Bereiche reinschnuppern, das wäre bei einer größeren Behörde wie beispielsweise dem Landtag nicht möglich", sagt sie. Im Rathaus Rees will sie sich innerhalb von vier Wochen einen guten Überblick verschaffen, später erst in größeren Behörden umsehen. Insgesamt muss sie im dreijährigen Studium acht Praktikumswochen nachweisen.

Natürlich wird alles in einem Praktikumsbericht münden. "Erste Notizen habe ich schon gemacht", sagt die junge Frau, die deutsch und kroatisch fließend spricht. Wie es nach dem Bachelor-Abschluss weitergeht, weiß sie noch nicht, ob sie später mehr zur Rechts- oder mehr zur Politikwissenschaft tendieren wird oder den Master im Kooperationsstudiengang machen will.

Eine politische Karriere schließt Lea Knezevic, seit einem Jahr Mitglied der Jungen Union, nicht aus. Mit Interesse verfolgt sie alles, was mit Kroatien in Verbindung steht, wie die Prozesse um die Kriegsverbrecher aus Ex-Jugoslawien, die in Den Haag geführt werden.

(rau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Mit 20 Einblicke ins Rathaus-Innenleben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.