| 00.00 Uhr

Rees
Moritz Kleineberg regiert in Haffen

Rees. Er hat den Vogel mit dem 27. Schuss abserviert. Der neue König ist als Organisator von Rock in't Dörp bekannt. Von Julia Latzel

Davon können andere Orte nur träumen: Gleich sechs Anwärter fanden sich gestern beim Königsschießen auf dem Schützenfest in Haffen. Und bereits nach dem 27. Schuss konnte Moritz Kleineberg jubeln. Der 31-Jährige ist neuer König von Haffen. "Unverhofft kommt oft", scherzte Kleineberg, der als Prüfingenieur bei Dekra arbeitet. "Ich hätte nicht damit gerechnet, dass der Vogel so schnell fällt." Umso größer war der Jubel um ihn und seine Königin Lea Braam. Die Haffener Schützen können sich auf ein engagiertes Königspaar freuen: Kleineberg organisiert unter anderem jedes Jahr das Kickerturnier der Jungschützen sowie das kleine Festival Rock in't Dörp, seine Königin ist seit vielen Jahren bei den Funkenmariechen aktiv.

Neu in diesem Jahr war, dass der König nun einen ganzen Vogel als Trophäe mit nach Hause nehmen kann. Bis jetzt war es immer so, dass der Rumpf nach dem Preiseschießen für das Königsschießen bestimmt war. Das ist jetzt anders: "Wir haben in diesem Jahr das Vizekönigschießen eingeführt, der auf den Rumpf schießt. Für das Königsschießen gibt es ab jetzt immer einen eigenen Vogel", erklärt Margret Derksen, Schriftführerin der Haffener Schützen. In diesem Jahr konnte Bernd Müller sich den ersten Titel als Vizekönig in Haffen sichern.

Ein ganz besonderes Anliegen beim diesjährigen Schützenfest ist die Modernisierung der Schützenhalle, für die die Schützen fleißig Spenden sammelten. Dabei soll die alte Giebelfront entfernt werden und ein neuer Eingangsbereich entstehen. Es werden drei große Glas-Flügeltüren eingesetzt und es soll eine kleine Überdachung vor dem Eingang vor Regen Schutz bieten. Dadurch wird der Raum heller und es kann ohne Trennung drinnen und draußen gefeiert werden. Im Zuge der Renovierung sollen auch die Theke und die Beleuchtung erneuert werden. Um dafür Spenden zu sammeln, mussten die Anwärter auf den Vizekönig für jeden abgegebenen Schuss eine Wertmarke spenden. Am Ende kamen dadurch etwa 180 Euro zusammen.

Kinderkönigin wurde am Sonntag Jasmin Yakobi, der es gelang, den Vogel von der Stange zu schießen. Kinderkönig an ihrer Seite ist Jan Keusemann, der zudem den rechten Flügel abschoss. Den linken Flügel schoss Marlon Braam und den Kopf Serafina Scholl.

Zudem gab es bei diesem Schützenfest einige besondere Ehrungen und Beförderungen: Michael Balkenborg, Peter van Lier, Hansi Emich, Andreas Goldkuhle und Guido Tepaß sind seit 25 Jahren im Schützenverein, Udo Blumensaat, Michael Hüls und Stefan Kedzierski seit 40 Jahren und Gerd Peters sogar bereits seit 50 Jahren.

Zu Gefreiten wurden Carola Kosel, Bärbel Hermsen, Anke Schudlich, Hendrik Kürwers und Alexander Opgen-Rhein befördert. Obergefreite dürfen sich ab jetzt Franz Bömer und Markus van Düren nennen. Andreas Elsenbusch ist Unteroffizier. Für besondere Verdienste erhielten Wil van Dijk und Thomas Schweers den bronzenen Verdienstorden, Willi Fink und Johannes Baumann den goldenen.

Margret Derksen erhielt das silberne Verdienstkreuz. Schließlich wurde Ralf Seelen und Andreas Abels der hohe Bruderschaftsorden verliehen.

Gestern Abend wurden die neuen Majestäten bei einer großen Parade feierlich eingeführt und bis spät in die Nacht im Festzelt gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Moritz Kleineberg regiert in Haffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.