| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipp
Museum Kurhaus wird zum Sommerkino

Emmerich. Das Sommerkino im Museum Kurhaus wird fortgesetzt. Ab heute und bis zum 10. August werden im Innenhof des Museums donnerstags jeweils um 21 Uhr Filme gezeigt (Eintritt: sieben Euro, ermäßigt fünf Euro). Bei Regen fallen die Veranstaltungen aus.

Den Anfang macht heute "Zabriskie Point" aus dem Jahr 1970 unter der Regie von Michelangelo Antonioni - eine Hommage an die Gegenkultur der späten 1960er Jahre. Am 20. Juli wird mit "Der letzte Kaiser" (1987, Regie: Bernardo Bertolucci) ein monumentaler Spielfilm gezeigt, der neun Oscars einheimste. Zu sehen ist die Biografie des Kaisers Puyi von China, der als Zweijähriger den Thron besteigen, aber schon drei Jahre später wieder abdanken musste (ab zwölf Jahre). Am 27. Juli begibt sich Harvey Keitel in "Der Blick des Odysseus" (1995, Regie: Theo Angelopoulos) in Griechenland auf eine Odyssee durch sein Seelenleben und den vom Krieg gezeichneten Balkan (ab 16 Jahre). Am 3. August schreibt Quentin Tarantino mit "Inglorious Basterds" (2009) die Geschichte des Zweiten Weltkriegs neu und lässt jüdische Soldaten und Resistance-Mitglieder gegen Hitler und seine Führer kämpfen (ab 16 Jahre).

Beim fünften und letzten Abend am 10. August wird der Film "The Salesman" (2016, Regie: Asghar Farhadin) präsentiert. Er erzählt die Geschichte des Lehrers Emad und seiner Frau Rana. Ein Oscar-prämiertes Drama, das familiäre Konflikte entlarvt (ab zwölf Jahre).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipp: Museum Kurhaus wird zum Sommerkino


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.