| 00.00 Uhr

Tipp Des Tages
Musical als Auftakt für Kirchenmusik-Tage

Emmerich. Zum Auftakt der sechsten Tage der Kirchenmusik führt der Junge Chor Rees am kommenden Sonntag, 30. Oktober, ab 18 Uhr in der Reeser Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt das Musical "Der verlorene Sohn" auf. Unter der Leitung des Organisten Klaus Lohmann singen 30 Mitwirkende im Alter zwischen zehn und 18 Jahren insgesamt 14 rockig-poppige Lieder.

Das Musical dauert zirka 75 Minuten. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

"Der verlorene Sohn" ist eine der bekanntesten Erzählungen aus dem Neuen Testament. Die jugendlichen Sängerinnen und Sänger setzen mit eingängigen Songs von Markus Heusser und Markus Hottiger die packende Geschichte in Szene. Diese Erzählung ist 2000 Jahre alt. Weil sie aber genauso heute passieren kann, spielt das Musical auch in unserer Zeit.

Am Mittwoch, 2. November, werden die Tage der Kirchenmusik fortgesetzt. Dann gibt der Düsseldorfer Organist Wolfgang Abendroth um 20 Uhr ein Konzert auf der Reeser Kirchenorgel, die vor 40 Jahren von der Firma Seifert aus Kevelaer gebaut wurde. Auch bei diesem Jubiläumskonzert ist der Eintritt frei. Am Samstag, 5. November, begleitet Klaus Lohmann ab 18.30 Uhr die Kölner Sopranistin Gela Birkenstaedt an der Orgel. Die romantischen Kirchenlieder sind eingebettet in den regulären Gottesdienst. Am Sonntag, 6. November, wirken ab 11.15 Uhr rund 30 "Reeser Spatzen" im Alter zwischen sechs und neun Jahren an der regulären Messfeier mit. Das Motto: "Kinder singen ihren Glauben".

Ebenfalls am Sonntag, 6. November, beginnt um 18 Uhr das große Abschlusskonzert für Chor und Orchester. Der Projektchor "Mach mit" besteht aus Sängerinnen und Sängern der Kirchenchöre aus Rees und Haffen-Mehr sowie aus weiteren Musikfreunden der Region. Sie proben seit Juni Werke von Bach, Mozart und Vivaldi und werden beim Sonntagskonzert von der Sopranistin Gela Birckenstaedt, dem Kurioun-Orchester Münster und dem Trio d'anches unterstützt. Auch die Organisten Norbert Voss und Klaus Lohmann wirken mit. Karten: 12 Euro an der Abendkasse (10 Euro im Vorverkauf in der Stadtbücherei Rees). Ermäßigte Tickets sind zum halben Preis erhältlich.

Die sechsten Tage der Kirchenmusik werden vom Förderverein Geistliche Musik an St. Mariä Himmelfahrt unterstützt. Seit 2006 rückt die Konzertreihe alle zwei Jahre die Kirchenchöre, die sonst eher im Hintergrund agieren, bewusst ins Rampenlicht und auf den Altar der Kirche. ms

Tage der Kirchenmusik, 30. Oktober bis 6. November, St. Mariä Himmelfahrt Rees.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tipp Des Tages: Musical als Auftakt für Kirchenmusik-Tage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.