| 00.00 Uhr

Emmerich
Musik ist Trumpf beim "Lichterglanz"

Emmerich: Musik ist Trumpf beim "Lichterglanz"
FOTO: mvo
Emmerich. Das Rahmenprogramm für Emmerichs größtes Fest steht. Am Wochenende 25./26. Juli wird viel fürs Auge und die Ohren geboten. Der feste Termin hat sich trotz Ferienzeit bewährt. Von Markus Balser

Es ist mit Sicherheit das größte Fest der Emmericher und vermutlich auch das schönste. Und obwohl "Emmerich im Lichterglanz" diesmal wieder in den Ferien stattfindet, rechnen die Organisatoren von Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing auch am Wochenende 25./26. Juli wieder mit Tausenden von Gästen in der Rheinstadt.

Die Veranstaltung ist im neunten Jahr ihres Bestehens zu einem Markenzeichen für Emmerich geworden. Kein Wunder, dass Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung auch nach einem festen Termin gesucht haben, den man sich leicht merken kann. Das letzte Juli-Wochenende wurde vor zwei Jahren dafür auserkoren, unabhängig davon, ob nun Urlaubszeit ist oder nicht. "Der Termin hat sich bewährt", sagt Tourismus-Chefin Manon Loock-Braun vom Info-Center. Ohnehin gibt es nur ein Zeitfenster von sechs Wochen, in denen die Veranstaltung stattfinden kann. Denn für das Feuerwerk müssen Belange des Naturschutzes berücksichtigt werden (Brut- und Zugvögel). "Außerdem sollte der Termin nach Möglichkeit natürlich nicht mit anderen Stadt- und Rheinfesten kollidieren", so Look-Braun.

Den Höhepunkt des Festes wird es mit dem großen, musikbegleiteten Höhenfeuerwerk am Samstag, 25. Juli, gegen 23 Uhr geben. Der Hüthumer Feuerwerker Hayo Wolff zündet es wieder von der linken Rheinseite. Wer das Spektakel von einem Schiff aus bewundern will, kann das von der "Stadt Rees" oder der "Riverlady".

Aber auch das Rahmenprogramm hat einiges zu bieten: Am Lichterglanz-Samstag startet es um 18.30 Uhr mit der Gruppe "Joe Cocker Tribute" auf der Bühne im Rheinpark. Mit "Boppin B" folgt ab 21.30 Uhr ein bekannter Name. Die Rockabilly-Band konnte sogar schon Chart-erfolge verbuchen und ist vor allem live ein echter Stimmungsgarant.

Der Lichterglanz-Sonntag steht ganz im Zeichen der Familie. Er beginnt um 13.30 Uhr mit einer Neuheit, die aber vielen altbekannt vorkommen dürfte - dem großen Ratequiz "1,2 oder 3" aus dem ZDF, das als mobile Bühnenshow für Kinder im Rheinpark zu Gast ist. Ab 15.30 Uhr sorgt "Rafael de Alcalá" für authentische Gipsy-Musik und ab 18 Uhr bringen die "6 Richtije" Kölsche Hits nach Emmerich.

An der Veranstaltung beteiligt ist auch der Emmericher Einzelhandel, der mit einem verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 17 Uhr und diversen Aktionen aufwartet. Weitere Programmpunkte: der Büchermarkt am Rathausvorplatz, ein Kram- und Kunsthandwerkermarkt in der gesamten Innenstadt, das Fest der Kulturen auf dem Alten Markt und der Umzug der Hansestädte auf der Rheinpromenade, an dem Vertreter aus Kalkar, Wesel, Emmerich und s'-Heerenbergh teilnehmen. Wer hier mitmarschieren möchte, braucht ein historisches Gewand und sollte sich vorher beim infoCenter anmelden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Musik ist Trumpf beim "Lichterglanz"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.