| 00.00 Uhr

Rees
Musizierstunde am Sonntag bei den Haldern Strings

Rees. Am kommenden Sonntag findet wieder eine Musizierstunde im Domizil der Haldern Strings statt. Wie immer gibt es eine Mischung der ersten Schritte vor einem Publikum bis zu Vorträgen solistisch erfahrener Preisträger.

Zu denen gehört zweifellos Johannes Hannemann, der mit einer "Etude brillant" von Charles Dancla und dem ersten Satz aus dem dritten Violinkonzert von Camille Saint-Saëns auftreten wird. Alma Runde - Preisträgerin des Landeswettbewerbs "Jugend musiziert" - spielt den ersten Satz aus dem so genannten "kleinen" Violinkonzert d-Moll von Felix Mendelssohn. Von diesem Komponisten erklingt auch ein Klavierstück: die "Variations serieuses", gespielt von Florian Lesemann, der gleichermaßen Klavier und Geige spielt und zuvor zwei Sätze einer Händel-Sonate und die "Moses-Fantasie" keines Geringeren als Niccolo Paganini vortragen wird.

Die Klavierbegleitung der kleinen und größeren Solisten liegt in den Händen von Birgitta Koriath.

So., 2. Oktober, 17 Uhr, Irmgardisweg 15, Haldern. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Musizierstunde am Sonntag bei den Haldern Strings


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.