| 00.00 Uhr

Emmerich
Neue Homepage der Baumfreunde

Emmerich. Mitglied Ulrich Zdebel hat die Neugestaltung übernommen.

Die Baumfreunde Emmerich, eine freie Gruppierung von Bürgern, die sich für den Erhalt von Bäumen und Natur in Emmerich und anderswo einsetzen, haben jetzt ihre neue Homepage online gestellt.

Unter www.baumfreunde-emmerich.de informieren sie ausführlich über ihre Aktivitäten und bieten die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Die Homepage wurde so gestaltet, dass die Lesbarkeit für Tablet-PCs und Smartphones optimiert wurde. Ermöglicht wurde die Neugestaltung der Homepage durch die ehrenamtliche Arbeit vom Baumfreund und Web- und Informatikexperten Ulrich Zdebel.

Die Baumfreunde geben seit Mai 2015 den LINBU-Newsletter heraus, der auf der Homepage zum Download online gestellt ist und der durch eine E-Mail an LINBU2015@email.de abonniert werden kann. Es sind möglichst viele Direktbezieher erwünscht, damit ein ökologisches Netzwerk entstehen kann. Im LINBU wird über Baumarten und Umweltthemen berichtet sowie eine Sammlung der themenbezogenen Presseberichte der vergangenen Monate präsentiert. Die im April erscheinende, neu gegliederte Pressechronik könnte für manchen Naturfreund und Umweltpolitiker hilfreich sein und soll die Möglichkeit zu einer umfassenden Information bieten.

Die Baumfreunde, deren prominenteste Vertreter der Kunstmaler Hein Driessen, Sprecher Rüdiger Helmich und der Biologe Peter May sind, können angesprochen werden, wenn es um fragwürdige Baumfällungen und andere Eingriffe in Natur und Landschaft rechts und links des Rheins geht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Neue Homepage der Baumfreunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.