| 00.00 Uhr

Emmerich
Neue Presbyter werden Sonntag eingeführt

Emmerich: Neue Presbyter werden Sonntag eingeführt
Der Gottesdienst findet in der Christuskirche statt. FOTO: Endermann, Andreas (end)
Emmerich. Gefeiert wird ein Gottesdienst in der Christuskirche mit Pfarrerin Anke Mühlenberg-Knebel und Pfarrer Dr. Martin Neubauer.

Am Sonntag, 6. März, ist es um 10 Uhr in der Christuskirche soweit. Eine Generation von Presbyterinnen und Presbytern der evangelischen Kirchengemeinde Emmerich wird verabschiedet und eine neue wird eingeführt. Darunter sind einige, die in eine weitere Vier-Jahre-Runde gehen; andere kandidieren nicht mehr aufgrund ihres vorgeschrittenen Alters, oder weil sie sich beruflich oder familiär verändert haben.

Das ist so in der evangelischen Kirche, denn die Leitung der Gemeinde wird gemäß dem Presbyterial-Synodalen-System gestaltet, was bedeutet, dass Laien sowohl die Kirche vor Ort - zum Beispiel hier in Emmerich - als auch die gesamte evangelische Kirche in ganz Deutschland führen. In den Presbyterien und Synoden befinden sich auch studierte Theologen, Pfarrerinnen und Pfarrer, aber hauptsächlich demokratisch gewählte Gemeindemitglieder.

Sie entscheiden über die Besetzung der Pfarrämter, über Personalpolitik, Ausgaben und Investitionen, eben über alles, was das Leben der evangelisc*/hen Kirche betrifft. Diese Praxis ist eines der Merkmale, die Martin Luther mit der Reformation nach 1517 eingeführt hat. Mit diesem System ist sehr viel Eigenverantwortung verbunden sowie Zeit und Engagement, das von den einzelnen Presbytern erwartet und abverlangt wird.

Deswegen ist die Emmericher Gemeinde sehr dankbar für die geleisteten Dienste, der am Sonntag ausscheidenden Presbyterinnen und Presbyter und voller Erwartung, was die neuen betrifft. Der Wechsel wird mit einem besonderen Gottesdienstes gefeiert, gemeinsam mit Pfarrerin Anke Mühlenberg-Knebel und Pfarrer Dr. Martin Neubauer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Neue Presbyter werden Sonntag eingeführt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.