| 00.00 Uhr

Rees
Neue Regeln für "alte Hasen" mit dem Seniorenbeirat

Rees. Polizisten erläutern am kommenden Mittwoch im Bürgerhaus Rees Verkehrsregeländerungen.

Auf Einladung des Seniorenbeirates der Stadt Rees und in Kooperation mit der Stadtverwaltung findet am kommenden Mittwoch, 2. März, um 15 Uhr im Bürgerhaus Rees die Informationsveranstaltung "Alte Hasen - Neue Regeln" zu den Änderungen von Verkehrsregelungen im Straßenverkehr statt.

Polizeihauptkommissarin Maria Lenz und Polizeioberkommissar Marco Elbers erläutern grundlegende Verhaltensinformationen für alle Verkehrsteilnehmer, um gefährliche Situationen zu vermeiden. Dabei gehen die Polizisten auch auf Neuerungen in der Verkehrsregelung ein.

Mit Videounterstützung und aktuellen Fotos, auch aus dem Straßenverkehr der Stadt Rees, werden im Dialog mit dem Publikum, Verkehrssituationen, Gefahrenpunkte, Verkehrsregeln und viele andere Themen diskutiert.

Darüber hinaus werden Anregungen gegeben, worauf es im täglichen Miteinander im Straßenverkehr für Jung und Alt ankommt. Vorfahrtsregelungen im Kreisverkehr und in Tempo 30-Zonen, Verhaltensweisen in Einbahnstraßen und an Zebrastreifen werden ebenso thematisiert wie die Wirkungsweise eines Fahrradhelms.

"Jeder, der an dem Thema interessiert ist, kann an der kostenlosen Veranstaltung teilnehmen und sein Wissen auf Vordermann bringen", berichtet Erwin Semelka, Vorsitzender des Seniorenbeirats Rees.

Eine Anmeldung für die Veranstaltung am Mittwoch ist nicht erforderlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Neue Regeln für "alte Hasen" mit dem Seniorenbeirat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.