| 00.00 Uhr

Emmerich
Neuer A3-Anschluss: Im Oktober sollen Arbeiten starten

Emmerich. Der Bau des dritten Autobahnanschlusses für Emmerich wird noch in diesem Herbst beginnen. Wie der Landesbetrieb Straßen NRW gestern mitteilte, wird der Anschluss "Emmerich Ost" an der Netterdenschen Straße ab Oktober gebaut. Die Arbeiten sollen rund zwei Jahre dauern. Bereits im November wird auch mit dem Abriss der Brücke Netterdenschen Straße begonnen. Aus statischen Gründen müsse eine neue Brücke gebaut werden.

Nach dem Abriss endet die Netterdensche Straße jeweils vor der A3, der Verkehr wird aus Richtung Klein-Netterden über die Speelberger Straße und den Steinackerweg umgeleitet. Die Umleitung aus Netterden (NL) kommend wird über Steinackerweg, Budberger Straße, Löttweg und Speelberger Straße erfolgen.

Die geschätzten Kosten betragen laut Landesbehörde 3,8 Millionen Euro für den Autobahnanschluss und weitere 1,5 Millionen Euro für die neue Brücke.

(bal)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Neuer A3-Anschluss: Im Oktober sollen Arbeiten starten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.