| 00.00 Uhr

Emmerich
Neuer Beigeordneter: Wahl in einer Woche

Emmerich: Neuer Beigeordneter: Wahl in einer Woche
Wedding mit Ehefrau Christiane bei der Hochzeit. FOTO: judu
Emmerich. Am kommenden Dienstag, 11. Juli, wird der Emmericher Rat einen weiteren Beigeordneten wählen. Er soll die Bereiche Jugend, Schule, Sport sowie Arbeit und Soziales leiten. Er wäre neben Dr. Stephan Wachs der zweite Beigeordnete im Rathaus.

Die verbliebenen zwei Kandidaten haben sich am Montag den Fraktionen im Rat vorgestellt. Nach Informationen der Rheinischen Post hat Stephan Wedding das Rennen gemacht. Er ist 32 Jahre alt.

Wedding ist seit 2009 im Duisburger Stadtrat und Vorsitzender der Fraktion Junges Duisburg. Er arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Didaktik der Universität Duisburg-Essen. Vor wenigen Wochen heiratete er seine Lebensgefährtin Christiane Wedding, deren Nachnamen er annahm. Sein Familienname lautet Krebs.

Wedding soll bereits zuvor die Findungskommission der Emmericher Politik in weiten Teilen überzeugt haben. Danach stand noch der Wunsch der Politik aus, ihn auch in den Fraktionen kennenzulernen.

Dem Vernehmen nach kann er mit den Stimmen von CDU, BGE, UWE und Grünen rechnen. Die SPD soll gegen die Stelle eines zweiten Beigeordneten sein. Ein Grund dafür könnte sein, dass Wedding möglicherweise in einigen Jahren der Spitzenkandidat der Emmericher CDU für das Bürgermeisteramt sein könnte.

Stephan Wedding ist Mitglied der Borussia-Schützen, die in wenigen Tagen ihr Schützenfest feiert.

(hg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Neuer Beigeordneter: Wahl in einer Woche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.