| 00.00 Uhr

Rees
Neues Restaurant im ehemaligen Club "Alter Rhein"

Rees. In Bienen wird es im nächsten Jahr ein neues Restaurant geben. International wird das Angebot sein mit einem Schwerpunkt auf mediterraner und orientalischer Küche.

"Wir wollen zum Sommer hin eröffnen. Wenn das nicht klappt, aber zumindest das Wintergeschäft mitnehmen", sagt Feras Shiyyab. Der 39-Jährige hat das ehemalige Lokal Alter Rhein an der Emmericher Landstraße 79 gekauft. Betreiben will er es mit seinem Vater Raya (61). Es soll ein Restaurant werden mit internationaler Küche. Ein Schwerpunkt soll auf Spezialitäten aus dem mediterranen wie orientalischen Raum liegen.

"Wer lieber Gulasch mit Rotkohl oder Sauerbraten mag, wird dies ebenfalls auf der Karte finden", verspricht Feras Shiyyab. Schließlich kennt er solche Gerichte, hat er doch eine deutsche Mutter. Vater Raya Shiyyab stammt ursprünglich aus Jordanien. "Dort wird Gemüse viel variantenreicher als hierzulande zubereitet, so dass wir auch Vegetariern und Veganern viel werden bieten können", so Shiyyab.

Feras Shiyyab wird selbst hinter dem Herd stehen. Neben ihm ein weiterer Koch. "Die Inserate sind bereits geschaltet", so der Junior, der wie der Senior mit seiner Familie an der Emmericher Landstraße 79 auch privat wohnen wird.

Das Restaurant wird im Erdgeschoss angesiedelt sein und für mindestens 50 Personen Platz bieten. "Geplant ist ein helles, freundliches Restaurant mit schönem Ambiente", sagt Shiyyab. Das Restaurant soll zweigeteilt sein. Im nördlichen Anbau wird der Haupteingang sein. Gäste gehen dort künftig an einer Rundtheke vorbei. "Dort kann man auch gemütlich ein Glas Bier trinken", sagt Raya Shiyyab. Der angrenzende zweite Raum wird ein "ruhigerer" Bereich werden. "Auch bestens geeignet für den Beerdigungscafé", so Shiyyab.

Der Weg zum Ziel ist noch weit, zumal die Familie den Umbau weitestgehend in Eigenleistung schultert. Derzeit wird die Heizung installiert, danach stehen Trockenbau und Elektrik an. "Wenn das Wetter es zulässt, wollen wir die Außenanlagen anpacken", so Shiyyab. Richtung Friedhof soll ein Biergarten entstehen.

Vater und Sohn haben beide Erfahrungen in der Branche. Raya Shiyyab hat schon 1985 ein griechisch-jordanisches Restaurant in Wetter geführt, war später in Dortmund unter anderem beim Römischen Kaiser und in einem argentinischen Steakhaus in Dortmund angestellt.

Feras Shiyyab hat ab 1996 den Betrieb des Vaters übernommen und das Haus bis 2004 geführt. "Ich habe es damals aufgegeben, weil unsere Kinder klein waren, es sich mit einem stressigen Betrieb nicht vereinbaren ließ", sagt er. Nun besuchen seine beiden Kinder die weiterführende Schule. "Jetzt passt es wieder", sagt Feras Shiyyab. Zumal auch sein Vater Raya als gleichberechtigter Partner mit in den Betrieb einsteigen wird.

(rau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Neues Restaurant im ehemaligen Club "Alter Rhein"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.