| 00.00 Uhr

Emmerich
"Niers-Express" startet und endet in Neuss

Emmerich. Wegen Weichenarbeiten der DB Netz in Düsseldorf-Bilk können die Züge der NordWestBahn-Linie RE 10 "Niers-Express" vom 10. bis 16. August sowie vom 20. bis 21. August Düsseldorf Hauptbahnhof nicht anfahren. Stattdessen starten und enden die Züge in Neuss Hauptbahnhof. Zwischen Kleve und Meerbusch-Osterath verkehren alle Verbindungen nach dem gewohnten Fahrplan. Statt Düsseldorf fahren alle Züge ab oder bis Neuss. In Neuss haben die Fahrgäste Anschluss an den RE 13 der Eurobahn oder die U75 der Rheinbahn aus und zum Düsseldorfer Hauptbahnhof. Zwischen Krefeld Hauptbahnhof und Düsseldorf Hauptbahnhof besteht eine Direktverbindung mit der U76. Am 10. August sind die Züge etwa ab 21.30 Uhr betroffen, bis zum Betriebsschluss am 16. August. Am 20. August beginnt die Umleitung um etwa 19:30 Uhr und besteht bis Betriebsschluss am 21. August.

Zur Marienwallfahrt am 13. August setzt die NordWestBahn 18 Sonderzüge ein. Damit steht den Fahrgästen von 8 bis 18 Uhr ein durchgängiger Halbstundentakt zwischen Kevelaer und Krefeld zur Verfügung. Zwei der Sonderzüge fahren über Krefeld hinaus und sind somit auch von der Umleitung nach Neuss betroffen. Die konkreten Fahrzeiten der Züge erhalten Reisende über die VRR-App oder unter mobil.vrr.de..

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: "Niers-Express" startet und endet in Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.