| 00.00 Uhr

Rees
"Omas Plätzchen" sind im Agnes-Heim ein Muss

Rees. Senioreneinrichtung lädt heute zum Adventsbasar ein.

Der beliebte Adventsbasar im Agnes-Heim öffnet am heutigen Samstag ab 10.30 Uhr seine Pforten. Auch in diesem Jahr bestücken die Bewohner einen eigenen Stand mit adventlichen Geschenken. Sie haben Marmeladen gekocht, Curry-Gurken eingemacht, wunderbare Liköre aufgesetzt, Tees, Winterapfel-, Kirsch-, schwedische Heidelbeer-, Marzipan- und natürlich Eierlikör werden verkauft.

Ein Muss auf dem Adventsbasar sind "Omas Plätzchen". Die Bakutensilien hat Hans Gerads gespendet. Zu kaufen gibt es weihnachtliche Dekorationen und Gestecke, gestricktes und Genähtes. Hier sei Petra Eilings Creativstübchen erwähnt. Der Umwelt zuliebe hat sie Rollstuhl- und Rollatoren-, Trage- und Shoppertaschen genäht, ebenso Kosmetik- und Kulturtaschen. Verkauft werden selbstgestrickte Socken, Schals, Stulpen und Mützen, genähte Schürzen, Loops, Wohlfühlhosen, Beulentröster, Körnerkissen und vieles mehr.

Tannengestecke und adventliche Dekorationen können käuflich erworben werden. Immer wieder bewundert werden die frisch gebackenen Spekulatius, die vor den Augen der Besucher zuvor die Walzmaschine passieren. Handarbeitskunst kann am Webrahmen und Spinnrad bestaunt werden.

Und wie in jedem Jahr haben die Ehrenamtler bei der Vorbereitung kräftig mit angepackt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: "Omas Plätzchen" sind im Agnes-Heim ein Muss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.