| 00.00 Uhr

Emmerich
"Palme": Elterntraining in der Familienbildungsstätte

Emmerich: "Palme": Elterntraining in der Familienbildungsstätte
Kerstin Kleen und Sandra Spiertz. FOTO: privat
Emmerich. Zum dritten Mal wird in Emmerich "Palme" angeboten - ein präventives Elterntraining für alleinerziehende Mütter, geleitet von Erzieherinnen. Für Emmerich stehen das Team mit Kerstin Kleen und Sandra Spiertz als Kursleiterinnen zur Verfügung.

Die Zahl alleinerziehender Mütter nimmt immer mehr zu. Als Alleinerziehende steht man anderen Herausforderungen gegenüber als Paare das tun. Die alleinige Verantwortung und die Aufgabe, immer alles unter einen Hut zu bekommen, kann eine Mutter schon mal an die Grenzen bringen.

"Palme" bietet die Möglichkeit, Wege für sich und das Kind zu finden. Es geht um Fragen wie: Wie kann ich allen Erwartungen gerecht werden, welche Rolle hat der Vater meines Kindes? "Palme" bietet auch einen Rahmen, um mit anderen Müttern ins Gespräch zu kommen und unter Gleichgesinnten Probleme zu besprechen.

Für den Kursus sind noch Plätze frei. Die Treffen finden immer donnerstags zwischen 15 und 16.30 Uhr in der evangelischen Familienbildungsstätte an der Hansastraße 5 statt. Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Kosten entstehen den Müttern keine.

Anmeldungen werden von Frau Weltzien unter Telefon 02822 5471 entgegen genommen. Sobald eine Gruppe von bis zu zehn Müttern zustande kommt, kann es losgehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: "Palme": Elterntraining in der Familienbildungsstätte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.