| 00.00 Uhr

Rees
Pater Joseph ist zurück

Rees: Pater Joseph ist zurück
Pater Joseph Puthoor (l.) vertritt Pfarrer Marian Szalecki bis Ende August in den Gemeinden Millingen und Haldern. FOTO: Scholten
Rees. Der beliebte Geistliche aus Indien vertritt Pfarrer Marian Szalecki ab diesem Wochenende für die nächsten zwei Monate in Millingen und Haldern. Der 40-Jährige, der in Rom studiert, würde nach seinem Abschluss gerne in Deutschland bleiben. Von Michael Scholten

"Viele Leute fragen mich schon lange vorher: Wann kommt denn Pater Joseph Puthoor wieder?", sagt Pfarrer Marian Szalecki. Nun ist der beliebte Geistliche, der aus Indien stammt und in Rom studiert, wieder am Niederrhein. Zum dritten Mal ist er als Urlaubsvertreter in Millingen und Haldern, auch wenn Pfarrer Szalecki in den nächsten zwei Monaten gar nicht verreisen will.

"Es ist gut, regelmäßig frischen Wind in der Gemeinde zu haben und andere Predigten zu hören", sagt Pfarrer Szalecki. Ab diesem Wochenende wird Pater Joseph Puthoor durch die Gottesdienste leiten: In Millingen am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 10.30 Uhr, in Haldern am Samstag um 18.30 Uhr und am Sonntag um 9 Uhr.

Aus beiden Gemeinden erhält der 40-jährige Geistliche seit 2012 auch finanzielle Unterstützung von Privatleuten für sein Studium an der Lateral-Universität in Rom. Dort schreibt er aktuell seine Doktorarbeit zum Thema "Ehe und Familie" in englischer Sprache, während der Unterrichtssprache auf Italienisch stattfindet. Was nach dem Abschluss kommen wird, weiß der Pater derzeit noch nicht: "Wenn es nach mir ginge, würde ich gern in Deutschland bleiben, aber ich werde sehen, welchen Weg die katholische Kirche für mich vorsieht."

In Rom lebt der Pater in direkter Nachbarschaft zum Forum Romanum, in Millingen lebt er im Pfarrhaus nahe der Pfarrkirche St. Quirinus. "In Rom habe ich immer nur Bücher um mich herum, aber in Millingen und Haldern bin ich unter Menschen", formuliert Pater Joseph Puthoor die Vorteile des Niederrheins - neben den deutlich niedrigeren Preisen für Kaffee und Pizza. Und als musikalisch begabter und begeisterter Mensch, der einst in Indien einen Chor leitete, wertet er es als glückliche Fügung, dass auch das Haldern Pop Festival in die Zeit der Urlaubsvertretung fällt: "Im letzten Jahr war ich mit Pfarrer Thomas und Pfarrer Szalecki dort, die Atmosphäre und die Musik haben mir sehr gut gefallen."

Pfarrer Marian Szalecki und Pater Joseph Puthoor kennen sich seit ihrer Arbeit in den Gemeinden St. Gottfried und St. Marien in Lünen. Im letzten Jahr begleiteten sie eine Reise der Kirchengemeinde durch Italien, im Januar 2016 werden sie mit Gläubigen aus der Gemeinde zwei Wochen lang Indien bereisen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Pater Joseph ist zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.