| 00.00 Uhr

Emmerich
Pkw landet kopfüber im Wasser

Emmerich. Am Freitag gegen 8.05 Uhr fuhr ein 21-jähriger Mann aus Emmerich mit seinem VW Lupo auf der Straße Schwarzer Weg von Vrasselt in Richtung Klein-Netterden. Kurz vor dem Willikenshofweg kam er in einer leichten Linkskurve mit seinem Auto nach rechts von der Fahrnahn ab, durchbrach die Leitplanke einer Brückenüberführung und stürzte mit seinem Pkw in die dort fließende Lander. Der VW Lupo blieb auf dem Dach liegen, der 21-Jährige konnte sich selbst befreien. Der Emmericher erlitt eine leichte Verletzung an der Hand. Der stark beschädigte Pkw musste mit einem Kranwagen aus der Lander geborgen werden. Es gelangten keine Betriebsstoffe in das Gewässer, berichtet die Polizei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Pkw landet kopfüber im Wasser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.