| 00.00 Uhr

Emmerich
Polizei fasst 19-Jährigen nach Verfolgungsjagd durch City

Emmerich. Nach einer Verfolgungsjagd durch die Innenstadt hat die Polizei am Donnerstag einen 19-jährigen Emmericher gefasst, der unter Drogeneinfluss stand sowie ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs war.

Um 15.05 Uhr hatte ein Zeuge die Polizei verständigt, weil der junge Mann ohne gültige Fahrerlaubnis in einem grünen Volvo V40 vom Geistmarkt aus mit dem Auto losgefahren war. Kurz darauf sahen Beamte des Emmericher Bezirksdienstes besagten Volvo auf der Lilienstraße, übrigens unmittelbar an der Polizeistation.

Der 19-Jährige ignorierte die Anhaltezeichen und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Auf dem Neuen Steinweg in Höhe der Kreuzung zur Straße Paaltjessteege verlor der Emmericher die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er prallte gegen ein Verkehrsschild, einen Baum und dann gegen eine Straßenlaterne. Er flüchtete zu Fuß weiter und wurde, weil Polizeibeamte ihn erkannt hatten, kurze Zeit später in seiner Wohnung angetroffen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Polizei fasst 19-Jährigen nach Verfolgungsjagd durch City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.