| 00.00 Uhr

Emmerich
Polizei schnappt Jugendbande bei Taxi-Kontrolle

Emmerich. Die Beamten der Bundespolizei staunten nicht schlecht, als sie am Donnerstag auf der A 40 bei Kempen ein niederländisches Taxi kontrollierten. Darin befanden sich vier Fahrgäste, drei 16-, 17- und 19-jährige männliche Personen sowie ein 15-jähriges Mädchen. Die Beamten stellten Marihuanageruch fest, fanden bei zwei Personen kleinere Mengen Marihuana, eine Geldkarte und eine Geldbörse, die nicht zugeordnet werden konnten. Es stellte sich heraus, dass die Sachen tags zuvor einer älteren Dame aus Bottrop gestohlen wurden. Mit dem Geld hatte sich die Diebesbande auf Einkaufstour in ein niederländisches Outletcenter begeben.

Das Handy des Mädchens wurde im April 2016 als gestohlen gemeldet. Die Überprüfung der Jugendlichen ergab, dass die Drei bereits umfangreich polizeilich in Erscheinung getreten waren, unter anderem wegen Fahrraddiebstählen und Sachbeschädigung, Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Bedrohung von Lehrern. Nach Sachvortrag bei der Staatsanwaltschaft wurden die Jugendlichen an eine Jugendeinrichtung übergeben, der Heranwachsende auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Polizei schnappt Jugendbande bei Taxi-Kontrolle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.