| 00.00 Uhr

Emmerich
Preisträgerkonzert "Jugend musiziert" im Gymnasium

Emmerich. Am Sonntag, 28. Februar, richtet die Musikschule Bocholt-Isselburg-Rhede das Preisträgerkonzert "Jugend musiziert" im Bocholter St.-Josef-Gymnasium aus. 18 Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Borken und Wesel (rechtsrheinisch) präsentieren ihre Wettbewerbsbeiträge. Beginn ist um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Der 53. Wettbewerb "Jugend musiziert" startete im Januar in mehr als 140 Regionen Deutschlands, so am 30. Januar für die Region Westmünsterland in der Landesmusikakademie Heek. Insgesamt 18 Preisträger aus dem Kreis Borken und Wesel rechtsrheinisch gestalten gemeinsam das Preisträgerkonzert. Die Schülerinnen und Schüler aus Bocholt, Ahaus, Voerde, Xanten, Borken und Rhede präsentieren Auszüge aus ihren Wettbewerbsbeiträgen. Verschiedene Streichinstrumente wie Violine, Viola, Cello und Kontrabass sind ebenso vertreten wie das Akkordeon. Ein Duo, bestehend aus Klavier und Horn, sowie ein Zupf-Ensemble runden das Programm ab.

Elisabeth Kroesen als stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Bocholt wird den Preisträgern zum Abschluss des Konzertes ihre Urkunden überreichen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Preisträgerkonzert "Jugend musiziert" im Gymnasium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.