| 00.00 Uhr

Ev. Familienbildungsstätte Emmerich
Projekt wellcome überreicht Gewinne

Emmerich. Glückwunsch an die Gewinnerinnen der Schnullerschätzaktion, die vom Projekt wellcome anlässlich des 50. Geburtstages der Evangelischen Familienbildungsstätte veranstaltet wurde. Zwei der drei Gewinnerinnen nahmen jetzt von der wellcome-Koordinatorin Frauke Bonn ihre Gewinne entgegen. Bonn wollte damit auf das Angebot von wellcome auch in Emmerich aufmerksam machen.

Häufig ist es so, dass Schlafmangel, Wäscheberge, Chaos im Alltag nach der Geburt eines Kindes den Eltern das Leben erschweren. Etwa 20 Prozent der jährlich etwa 600 000 Neugeborenen sind Schreibabys, etwa 100 000 Mütter geraten rund um die Geburt in eine seelische Krise.

Neu ist, dass immer mehr Frauen schon im ersten Jahr nach der Geburt wieder arbeiten. Neu ist auch, dass junge Familien für kleine Auszeiten immer weniger auf die Hilfe von Freunden, Nachbarn und Eltern setzen können.

Die Folge ist der übereinstimmende Wunsch aller jungen Familien: mehr Zeit zu haben - für sich und den Nachwuchs.

Seit 2013 helfen Ehrenamtliche von wellcome im ersten Jahr nach der Geburt ein- bis zweimal in der Woche in Emmerich. Sie kümmern sich um das Baby oder Geschwisterkinder und sorgen dadurch für praktische und emotionale Entlastung der Eltern.

Das Projekt wellcome, das an das Diakonische Werk Wesel angebunden ist, steht allen interessierten Familien offen und sucht immer wieder Ehrenamtliche. Kontakt: 0281 156243 oder wesel@wellcome-online.de"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ev. Familienbildungsstätte Emmerich: Projekt wellcome überreicht Gewinne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.