| 00.00 Uhr

Rees
Puppenbühne: Kasper und Gretel gegen Umweltsünder

Rees. Ab kommenden Donnerstag, 26. Mai, bis Sonntag, 29. Mai, ist Ginos Puppenbühne zu Gast in Rees auf dem Gelände von Real am Grüttweg. Jeweils um 16 Uhr und am Sonntag um 11 und 15 Uhr können nicht nur kleine Gäste beim Stück "Kasperle und seine neuen Abenteuer" auf ihre Kosten kommen.

In dem märchenhaften Theaterstück (60 Minuten) geht es um Umweltverschmutzung, die durch eine Hexe verursacht wird. Kasperle und Gretel wollen den Tieren helfen, die dadurch schon krank geworden sind. Mit von der Partie sind Seppel, der Frosch Fridolin Blasebalg, das Krokodil Willi und die Hexe Krimbula mit ihrem Raben Gustav.

Ginos Puppenbühne ist ein junges, kleines Unternehmen, das das Kasperletheater als altes Kulturgut erhalten möchte. Gespielt wird in einem nagelneuen Zelt modernster Bauart, das etwa 100 Besuchern Platz bietet. In naheliegenden Geschäften liegen Ermäßigungsscheine aus. An allen Gastspiel-Tagen gibt es zudem für jedes Kind an der Kasse ein märchenhaftes Geschenk.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Puppenbühne: Kasper und Gretel gegen Umweltsünder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.