| 00.00 Uhr

Emmerich
Raues aus Schottland

Emmerich. Schottland sollte man immer auf der musikalischen Landkarte haben. Holy Esque ist eine Band, für die man ein weiteres "Hörenswert-Fähnchen" auf die Insel pinnen kann. Das Quartett aus Glasgow, das ein bisschen an die frühen Simple Minds oder The National erinnert, kombiniert raue Gitarren mit Synthies-Sounds und Songs, die Ecken und Kanten haben. Besonders eindrucksvoll aber ist der Gesang von Pat Hynes. Ein starkes Debut. bal
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Raues aus Schottland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.